Noir

Noir

CD
Ausverkauft!
Mehr Produktdetails
Leider zur Zeit nicht verfügbar!

Paketankunft: voraussichtlich 23.09.2020

Artikelbeschreibung

„Noir“, der „Santa Muerte“- Nachfolger, ist ein mindestens ebenso geiler Kracher, wie der Megaseller aus dem Jahre 2011. Die Broilers machen alles richtig und räumen ab, mit einem cleveren Mix aus Power und Gefühl. Geil!
Artikelnummer: 276644
Geschlecht Unisex
Musikgenre Punkrock
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Broilers
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 07.02.2014

CD 1

  • 1.
    Ist Da Jemand?
  • 2.
    Zurück In Schwarz
  • 3.
    Wo Es Hingeht
  • 4.
    Nur Nach Vorne Gehen
  • 5.
    Ich Hol' Dich Da Raus
  • 6.
    Die Hoffnung Stirbt Nie
  • 7.
    Wo Bist Du (Du Fehlst)?
  • 8.
    Ich Brenn'
  • 9.
    Nanana (Ich Krieg' Das Hin)
  • 10.
    Ich Will Hier Nicht Sein
  • 11.
    Die Letzten (An Der Bar)
  • 12.
    Grau, Grau, Grau
  • 13.
    Der Rest Und Ich
  • 14.
    Irgendwo Dazwischen
  • 15.
    Das Da Oben (Nur In Dir)
  • 16.
    Gutes Leben

von Oliver Kube (18.12.2013) Satte Rocker und herrlich melancholische Hymnen galore! „Noir“ ist die grandiose Fortführung des auf „Santa Muerte“ entwickelten Sounds des Düsseldorfer Quintetts mit Faible für Oi!-Punk, Rockabilly und Ska. Bereits mit dem ersten Lied, hat der Fünfer die Fans komplett hinter sich. „Ist da jemand?“ ist breitwandig, gewaltig und absolut stadiontauglich, dank einer brillanten Melodie sowie des persönlichen und doch universalgültigen Textes von Frontmann Sammy Amara, aber auch mitreißend und involvierend. Der perfekte Opener für das Album sowie garantiert auch für die hoffentlich zahlreichen Konzerte der Band in den nächsten Jahren. Danach ist jede Menge Abwechslung angesagt. Mit „Zurück in Schwarz“ etwa, zieht man Tempo und Härte mächtig an, während die Ska-Nummer „Wo es hingeht“ cool und relaxt, „Wo bist du? Du fehlst!“ als atmosphärischer Akustiktrack und „Ich brenn‘“ als Party-Rocker mit Pop-Appeal daherkommen. Trotz dieser enormen Vielfalt, wirkt das Album auf fast schon wundersame Weise wie aus einem Guss und die gut 50 Minuten vergehen wie im Flug. Zum Glück gibt’s die Repeat-Taste.

Gibt es auch als: