Details

https://www.emp.de/p/my-midnight-things/381605St.html
Artikelnummer: 381605St

Variations

Add to cart options

Product Actions

Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 19.10.2018 - 20.10.2018

Product Actions

Artikelnummer: 381605
Musikgenre Heavy Metal
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Lizzy Borden
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 15.6.18
Erscheint in der limitierten Erstauflage im Digipak und beinhaltet zudem Bonusmaterial.

Lizzy Borden schlagen mit dem neuen Werk "My midnight things" zurück. Das von den Fans längst herbeigesehnte, kommende Album (der letzte Output "Appointment with death" stammt noch aus dem Jahr 2007!) zeigt Lizzy und Co. in absoluter Topform und dürfte keinen 'Horror-Metal'-Fan kalt lassen.

Bonustracks der CD-Edition:
Long May They Haunt Us (Reprise)
Silent Night
Waiting in The Wings 2018
  1. My Midnight Things
  2. Obsessed With You
  3. Long May They Haunt Us
  4. The Scar Across My Heart
  5. A Stranger To Love
  6. The Perfect Poison
  7. Run Away With Me
  8. Our Love Is God
  9. Midnight Things Reprise
  10. We Belong To The Shadows
  11. Long May They Haunt Us (Reprise)
  12. Silent Night
  13. Waiting in The Wings 2018
Björn Thorsten Jaschinski

von Björn Thorsten Jaschinski (19.04.2018) In den 1980ern stand Lizzy Bordens Mix aus Macho-Attitüde und Horror-Spektakel wie der von W.A.S.P. in der Tradition von Alice Cooper. Davon emanzipierte sich Lizzy bereits endgültig im Jahr 1989 mit „Master of disguise“, Blackie Lawless schaffte es kurz darauf mit „The crimson idol“. Der von „Master of disguise“ klanglich viel weiter gefasste Rahmen wird vom neuen Konzeptwerk über die anderen Seiten der Liebe wieder aufgegriffen. Lizzy Borden (benannt nach einer Axtmörderin) arbeitete dafür nur mit einem Drummer und einer Keyboarderin mit Orgelfaible zusammen. Seine Liebe zum alten David Bowie prägt den Ohrwurm „Long may they haunt us“, die Liebe zu den übergroßen (Gesangs-) Arrangements von Queen prägt jedoch alle zehn Songs. Eine Balladen-Reprise des epischen Titeltracks enthüllt dessen Kompositionsfundament. Die Metal-Kante mag im Vergleich zum elf Jahre alten Vorgängeralbum wieder geschliffen sein, aber der Glam-geprägte Bombast-Hardrock klingt nicht die Spur altersmilde.

1
0
0
0
0

Sag uns deine Meinung zu "My midnight things".

1 bis 1 von 1
Sortieren nach Datum Hilfreich
Dein Profilbild

Heiko K.

65 Bewertungen

Geschrieben am: 07.10.2018

Mörderische Axt !!!

Also ich muss gestehen: bis dato kannte ich LIZZY BORDEN überhaupt nicht (...und höre nun aber schon seit mindestens 1988 Metal...!). Hab mir die "My Midnight Things" einfach mal bestellt und war bzw. bin von dem Album total überrascht! Voll geile Heavy-Rock-Mucke!!! Das Ding erinnert mich irgendwie an Pretty Maids und ähnliche Acts. Keine Ahnung, aber voll geil !!! Dabei ist noch überraschender für mich, dass mir wirklich jeder einzelne Song der Scheibe total gefällt. Will also gar keinen Song extra herausheben. Die Tracks sind alle sehr, sehr eingängig und melodisch, aber trotzdem irgendwie heavy und catchy. Einfach klasse! Die Produktion ist auch super. Hab mir daraufhin auch andere LIZZY-CDs besorgt, aber bislang ist mir die NEUE die LIEBSTE!!! Fünf fette Sterne!!!

War diese Bewertung hilfreich für dich?