Details

https://www.emp.de/p/mastermind/179090St.html
Artikelnummer: 179090St
16,99 € 8,99 €
Du sparst 47% / 8,00 € Preise inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten

Variations

Product Actions

Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 22.07.2019 - 23.07.2019

Add to cart options

Product Actions

Gratis Slipknot Sticker-Set

Gratis Sticker

Zu diesem Artikel schenken wir dir gratis Sticker von Slipknot. Bitte schön!

Artikelnummer: 179090
Geschlecht Unisex
Musikgenre Stoner Rock
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat CD
Edition Limited Edition
Produktthema Bands
Band Monster Magnet
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 29.10.10
Limitierte Edition im Mediabook (zwei Bonustracks).

Auf „Mastermind“ gibt der langjährige Monster Magnet-Gitarrist Ed Mundell seine Abschiedsvorstellung. Schräge Titel wie ‚Gods and punks’ (erste Single) und ‚The titan who cried like a baby’ prägen das Debüt der Stoner Rock-Eminenzen.
CD 1
1. Hallucination bomb 2. Bored with sorcery 3. Dig that hole 4. Gods and punks 5. The titan who cried like a baby 6. Mastermind 7. 100 million miles 8. Perish in fire 9. Time machine 10. When the planes fall from the sky 11. Ghost story 12. All outta nothin 13. Watch me fade 14. Fuzz pig
Markus Wosgien

von Markus Wosgien (24.09.2010) Noch vor einigen Jahren war die Zukunft von Monster Magnet durch eine Überdosis ihres Frontmanns Dave Wyndorf ungewiss, doch das charismatische Urgestein scheint wie Lemmy und Ozzy unkaputtbar zu sein und so dürfen wir uns an dem neuen, achten Studioalbum des US-Quintetts erfreuen. „Mastermind“ steckt voller Classic Rock-Elementen und legt mit dem stark Black Sabbath beeinflussten „Hallucination bomb“ los. Munter feuert man eine Granate nach der nächsten ab. Die erste Single „Gods and Punks“ rockt mit AC/DC-Scharm und zeigt vor allem eines: Monster Magnet haben jede Menge Spaß und sie haben uns einige Geschichten aus ihrem bewegten Rock ’n’ Roll-Alltag mitgebracht. Gewohnt ironisch und abgedreht kommen auch die Space Rock-Nummern mit „Dig that hole“, dem flotten „Perish in fire“ oder dem Doors-lastigen „When the planes fall from the sky“ zum Zuge. Ebenso zeigt sich Wyndorf auch mal nachdenklich, wie in dem gelungenen „The titan who cried like a baby“. „Mastermind“ ist ein bunter Strauß an purem Rock ’n’ Roll und ein musikalischer Streifzug durch die letzten vier Jahrzehnte der Rockmusik. Die Jungs scheinen in Bestform und überzeugen auf diesem Gitarren-lastigen Kraftpaket auf ganzer Ebene.