Details

https://www.emp.de/p/mainstream/458602St.html
Artikelnummer: p2730329
Ausverkauft!

Leider zur Zeit nicht verfügbar!

Artikelnummer: 458602
Geschlecht Unisex
Musikgenre Deutschrock
Medienformat CD & T-Shirt (XL)
Produktthema Bands
Band Unherz
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 10.01.2020
Erscheint als limitiertes Boxset inklusive:
-Digipak-Album
-T-Shirt (XL)
-Patch
-handsignierte Autogrammkarte

Das mittlerweile 8. Album von Unherz erscheint am 10.01.2020 unter dem Namen Mainstream. Es sind 14 Songs auf dem Album, die alle den typischen Unherzcharkter wiedergeben. Die Songs sind, wie gewohnt gesselschaftskritisch und ziehen sich damit wie ein roter Faden durch das Album. Nicht alles glauben, was man liest; einem Mensch kann man nicht hinter seine Stirn schauen; es ist nicht alles Gold was glänzt und vor allem ist Mainstream nicht immer das Maß aller Dinge. Die Songs heben sich mit ihrer doch eher metallischen Rhytmik deutlich von der Deutschrockmasse ab, aber das ist man ja von Unherz bereits gewohnt. Natürlich gibt es kein Unherzalbum ohne Ballade. Mit Leben am Limit wird der persönliche Verlust verarbeitet. Es gibt auch wie gewohnt den ein, oder anderen Song, den man so nicht auf dem Album erwartet hätte. Zudem hat man es diesmal geschafft mehrere Gastsänger für das Album zu gewinnen.
CD 1
1. Intro 2. Mainstream 3. Beichtstuhl oder Sündenpfuhl 4. König ohne Krone 5. Schreie in der Nacht 6. Hänsel und der Nachbar 7. Leben am Limit 8. Ihr wisst es nicht 9. Unsere Art 10. Hornhaut am Arsch 11. F.I.F.A. 12. Eigene Legende 13. Drachenflügel 14. Fluch der Zeit 15. Marie
Oliver Kube

von Oliver Kube (04.11.2019) Mit dem heavy groovenden Titeltrack geht’s gleich richtig in die Vollen. Die Nummer ist bretthart, dennoch extrem eingängig geraten und definitiv einer der Top-Ohrwürmer der Deutschrock-Saison. Mit „Beichtstuhl oder Sündenpfuhl“ und „König ohne Krone“ schieben die Jungs sofort die nächsten, euphorisch machenden Hymnen nach, bevor es mit „Hänsel und der Nachbar“ kurz etwas melancholischer, aber kaum weniger deftig zur Sache geht. All diese Stücke werden von den für die Band aus Mörstadt bei Worms typisch durchdachten, mal provokanten, dann inspirierenden Texten begleitet. Das balladeske „Leben am Limit“ ist, bezüglich des Arrangements, die bisher wohl ambitionierteste Komposition des Quartetts. Zudem lässt sich Sänger Felix Orschel hier tief in seine Seele schauen. Klasse sind außerdem die Gastauftritte von Dr. Ring Ding von den Ska-Helden The Busters beim garantierten Live-Favoriten „Marie“ und die „Gang-Vocals“ von u. a. Steffen Kiederer (King Kongs Deoroller), Steffen Schröder (Berserker) und Jörn Rüter (Kneipenterroristen) beim Fußball-Protestsong „F.I.F.A.“.

Unsere EMPfehlungen für dich