Details

https://www.emp.de/p/living-the-dream-tour/451978St.html
Artikelnummer: 451978St

Variations

Product Actions

Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 23.10.2019 - 24.10.2019

Add to cart options

Product Actions

Artikelnummer: 451978
Geschlecht Unisex
Musikgenre Hardrock
Medienformat 3-LP
Produktthema Bands
live Ja
Band Slash
Produkt-Typ LP
Erscheinungsdatum 20.09.2019
Slash Featuring Myles Kennedy and the Conspirators - "Living the Dream Tour" fängt den energetischen Auftritt der Band auf ihrer ausverkauften Tournee 2018 ein. Der Auftritt fand vor einem mitfiebernden Publikum im legendären Hammersmith Apollo in London statt. Die Liveaufnahme der Show wird am 20. September 2019 auf DVD+2CD, Blu-ray+2CD und 3x 180g Vinyl veröffentlicht. Living The Dream Tour zeigt ein zweistündiges Live-Set mit Tracks von allen vier Slash-Soloalben. Darunter sind Songs wie "Call of the Wild" "Driving Rain", "World On Fire", "Anastasia" und eine Version von "Doctor Alibi“ vertreten, bei der Myles Kennedy Vocals von Bassisten Todd Kerns abgelöst werden. Slash reißt Hammersmith Apollo mit atemberaubenden Soli auf und lässt das Publikum seine Leidenschaft für Rock'n'Roll sehen, hören und fühlen. Neben der Show sind auf den DVD- und Blu-Ray-Versionen die Mini-Dokumentation „Live In London“, ein exklusives Interview mit Slash und Myles sowie Hintergrundmaterial der Living The Dream Tour enthalten.
LP 1
1. The Call Of The Wild (Live At The Eventim Apollo, Hammersmith, London / 2019) 2. Halo (Live At The Eventim Apollo, Hammersmith, London / 2019) 3. Standing In The Sun (Live At The Eventim Apollo, Hammersmith, London / 2019) 4. Ghost (Live At The Eventim Apollo, Hammersmith, London / 2019) 5. Back From Cali (Live At The Eventim Apollo, Hammersmith, London / 2019) 6. My Antidote (Live At The Eventim Apollo, Hammersmith, London / 2019) 7. Serve You Right (Live At The Eventim Apollo, Hammersmith, London / 2019) 8. Boulevard Of Broken Hearts (Live At The Eventim Apollo, Hammersmith, London / 2019) 9. Shadow Life (Live At The Eventim Apollo, Hammersmith, London / 2019) 10. We're All Gonna Die (Live At The Eventim Apollo, Hammersmith, London / 2019) 11. Doctor Alibi (Live At The Eventim Apollo, Hammersmith, London / 2019)
LP 2
1. Lost Inside The Girl (Live At The Eventim Apollo, Hammersmith, London / 2019) 2. Wicked Stone (Live At The Eventim Apollo, Hammersmith, London / 2019) 3. Mind Your Manners (Live At The Eventim Apollo, Hammersmith, London / 2019) 4. Driving Rain (Live At The Eventim Apollo, Hammersmith, London / 2019) 5. By The Sword (Live At The Eventim Apollo, Hammersmith, London / 2019) 6. Nightrain (Live At The Eventim Apollo, Hammersmith, London / 2019) 7. Starlight (Live At The Eventim Apollo, Hammersmith, London / 2019
LP 3
1. You're A Lie (Live At The Eventim Apollo, Hammersmith, London / 2019) 2. World On Fire (Live At The Eventim Apollo, Hammersmith, London / 2019) 3. Avalon (Live At The Eventim Apollo, Hammersmith, London / 2019) 4. Anastasia (Live At The Eventim Apollo, Hammersmith, London / 2019)
Oliver Kube

von Oliver Kube (02.08.2019) „Sold out!” stand in dicken Lettern an den Türen des Hammersmith Apollo in London, als der Zylinder-Fetischist und seine Begleiter auf die Bühne stiegen. Am Abend dieses 20. Februar rockten Slash, der von Alter Bridge ausgeliehene Frontmann Myles Kennedy und ihre hochkarätige Band etwa zwei Stunden und hielten den altehrwürdigen Saal dabei nahezu durchgehend am Kochen. Von den insgesamt 22 Nummern stammten sieben vom aktuellen Studioalbum „Living the dream“ - darunter so großartig abgehende Kracher wie „Driving rain“, das gnadenlos nach vorne stampfende „Mind your manners“ und der Heavy-Blues „Serve you right“. Die Musiker hatten sichtbar Spaß an den Tracks, der sich umgehend auf die ausgelassen feiernde Meute zu ihren Füßen übertrug. Auch das mit jeder Menge Enthusiasmus gespielte restliche Programm - bestehend aus Nummern der gesamten Slash-Solokarriere plus dem Guns N‘ Roses-Klassiker „Nightrain“ - sorgte für exzellente Stimmung, die nun in Bild und Ton wunderbar lebendig eingefangen wurde. Fast als wäre man selbst dabei gewesen.