Ausverkauft!
Mehr Produktdetails
Leider zur Zeit nicht verfügbar!

Artikelbeschreibung

"H7" der knappe Titel des kommenden Outputs ist nach "Brenn alle bruer" und "Homengraa" der dritte Longplayer vom Einmannkommando Blodhemn. Invisus zieht alle Register und gibt seinem brutalen oldschool-Black Metal, durch die eingestreuten, epischen Parts noch mehr Tiefe. Majestätisch!

Allgemein

Artikelnummer: 293251
Musikgenre Black Metal
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Blodhemn
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 09.01.2015
Gender Unisex

CD 1

  • 1.
    Flammenes virke
  • 2.
    Slettet av tid
  • 3.
    Evig heder
  • 4.
    Veiten
  • 5.
    Andenes ansikt
  • 6.
    Fandesvenn
  • 7.
    Holmengraa

von Markus Eck (12.11.2014) Bloodhemn-Mastermind Invisus bleibt auch auf dem zweiten Album „H7“ strikt bei seinem stoisch favorisierten Old School-Kurs. Ja, mit der Sieben hat er‘s diesmal dicke: Geboten werden sieben Tracks, von denen drei sich über sieben Minuten erstrecken. Ins Bewusstsein wird damit ebenso räudiger wie spurtschneller und überaus dynamischer Black Metal gehämmert. Verkommen vokalisiert, dreckig in der Erscheinung und oftmals von lichtlos prickelnder Abscheulichkeit. Der fitte norwegische Multiinstrumentalist haut sein wild angelegtes Zeug verdammt quirlig raus, spielkulturell wird erfreulicherweise amtlich gezockt. Nicht selten tritt das neue Material so bockig wie ein störrisch-wütendes Ziegenvieh an die Ohreneingänge, was nicht zuletzt an der primär heftig strammen Rhythmisierung liegen mag. Überhaupt ballert das Einmannkommando auf dem Nachfolger zum 2012er Debüt „Holmengraa“ beinahe aus allen Rohren. Atmosphärisch-schleppende Zwischenspiele und geschickt verbaute Melodiekonstrukte können stimmungsgeladene Kontrastierungen in den bitterfrostigen Schwarzmetallstürmen setzen. 2004 als Dunkelhasshorde gegründet, feiert sich Invisus auf der Jubiläumsscheibe „H7“ sozusagen also gleichfalls gebührend wie erfolgreich selbst ab.