Details

https://www.emp.de/p/city-of-evil/426508St.html
Artikelnummer: 426508St
12,99 € 9,99 €
Du sparst 23% / 3,00 € Preise inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten

Variations

Add to cart options

Product Actions

Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 27.06.2019 - 28.06.2019

Product Actions

Neukunden: Versandkostenfrei ab 40€

Neu bei EMP?

Willkommen: Die Versandkosten für deine erste Bestellung gehen auf's Haus.

Nur für Neukunden: Versandkostenfrei ab 40€. Nur online einlösbar. Nur Standardversandmethoden. Die Versandkosten werden automatisch im Warenkorb abgezogen

Artikelnummer: 426508
Geschlecht Unisex
Musikgenre Metalcore
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Avenged Sevenfold
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 27.6.05
Als Kinder der '90er haben sie den Sound des kalifornischen Undergrounds vollends absorbiert: Den Goth Punk von AFI, den Speed der Bay-Area und den Sleaze der Gunners. All das verbinden Avenged Sevenfold zu einem spannenden Gebräu, das wirklich nichts auslässt.
CD 1
1. Beast and the harlot 2. Burn it down 3. Blinded in chains 4. Bat country 5. Trashed and scattered 6. Seize the day 7. Sidewinder 8. The wicked end 9. Strength of the world 10. Betrayed 11. M.I.A.
EMP Redaktion

Bei uns mögen sie ein absoluter Geheimtipp sein - in den USA zählen sie dagegen zu den angesagtesten Underground-Bands schlechthin: Fünf Mittzwanziger aus dem kalifornischen Huntington Beach, die sich hinter Fantasienamen wie Zacky Vengeance, Synyster Gates, The Reverend, Johnny Christ oder M. Shadows verstecken, ähnlich wild aussehen wie die jungen Guns n'Roses, und einen atemberaubenden Stilmix aus Metal und Punk auffahren. Denn Avenged Sevenfold sind so etwas wie das Bindeglied zwischen dem Gothic-Punk à la Misfits oder AFI und den ultraschnellen Speed-Orgien von Maiden, Priest und Pantera. Fünf Jungs, die ihre Einflüsse der letzten Dekade(n) zu etwas vollkommen Neuem, Eigenständigem verwursten - und damit nie geahnte Erfolge feiern. Nicht umsonst waren sie bereits drei Mal auf der Vans Warped-Tour dabei, haben zwei erfolgreiche Indie-Alben veröffentlicht und legen jetzt ihr Major-Debut vor. Das lässt mit elf Songs und 72 Minuten Gesamtspielzeit nichts aus: Martialische Gitarrensoli, wütender Schreigesang und das morbide Horrorszenario einer Schattenwelt. Lecker - und voll auf die Zwölf. (Marcel Anders - Juli 2005)