Details

https://www.emp.de/p/atlas/382648St.html
Artikelnummer: 382648St

Variations

Add to cart options

Product Actions

Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 21.01.2019 - 22.01.2019

Product Actions

Artikelnummer: 382648
Musikgenre Stoner Rock
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Motorowl
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 27.7.18
Erscheint im Jewelcase.

Die deutschen Psychedelic-Doom-Rocker von MOTOROWL melden sich mit dem Nachfolger ihres hochgelobten Debütalbums “Om Generator” zurück. Mit „Atlas“ liefern die fünt jungen, talentierten Musiker eine eindrucksvolle Weiterenwticklung ihres vielschichtigen, von 70s Rock beeinflussten, dennoch modernen, harten und äußerst atmosphärischen Sounds. Der perfekte Mix aus schweren Riffs, großartigen Gesangmelodien und satten Hammond-Sounds, gemixt und gemastert von Dan Swanö!
  1. Infinite Logbook
  2. The Man Who Rules the World
  3. Atlas
  4. To Give
  5. To Take
  6. Cargo
  7. Norma Jean
Oliver Kube

von Oliver Kube (05.06.2018) Schon das 2016er-Debüt „Om generator” war ein echter Knaller für Fans psychedelisch angehauchten Seventies Doom-Sounds. Mit dem Nachfolger steigert sich die Band nun noch um gleich mehrere Qualitätsstufen. Mit „Infinite logbook“ startet man stoner-mäßig, bevor der galoppierende Psychedelic Rock von „The man who rules the world“ alle Fans von Witchcraft, aber auch von Ghost und sogar des seligen Jon Lords in den siebten Himmel befördert. Was für eine brillante Komposition, die trotz ihrer Heavyness und jeder Menge Tempo-Breaks auch noch viele sanfte Einschübe mit Ohrwurmcharakter aufweist. Einen Riesenanteil am Gelingen hat Sänger Max Hemmann, der jetzt schon als eine der überragenden Stimmen des (Sub-)Genres genannt werden sollte. Weitere Beispiele gefällig? Bitte schön: Das sakral startende, dann richtig abgehende Titellied, die majestätische Doppelnummer aus „To give“ und „To take“ sowie das atmosphärische „Cargo“ sind durch Hemmanns emotionalem Gesang allesamt exzellente Stücke.

0
0
0
0
0

Sag uns deine Meinung zu "Atlas".