8 arms to hold you

CD Alles zu Tito & Tarantula
Ausverkauft!
Mehr Produktdetails
Leider zur Zeit nicht verfügbar!

Teilen

Artikelbeschreibung

Nach langer Zeit veröffentlichen Tito & Tarantula Ende September das lang erwartete neue Studioalbum “8 arms to hold you”. Für die Aufnahmen wählte Tito Larriva ein Studio in der Nähe seiner Heimatstadt. Er ist in El Paso/Texas aufgewachsen und wollte schon immer einmal in diesem Studio namens „Sonic Ranch“ aufnehmen, weniger als eine Stunde entfernt. Er dachte sich, dass es Spaß machen würde in der Nähe seines Vater zu sein, während er eine Platte aufnimmt. Larriva zog Energie daraus, von seinem Vater, der Wüste und aus all den magischen Momenten, die er in seinem Herzen trägt. Aus dem, was er Heimat nennt.

Allgemein

Artikelnummer: 455460
Musikgenre Alternative/Indie
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Tito & Tarantula
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 27.09.2019
Gender Unisex

CD 1

  • 1.
    As worlds collide
  • 2.
    It's alright now
  • 3.
    Goodbye good luck
  • 4.
    He's a liar
  • 5.
    Animal dream
  • 6.
    Heart of hearts
  • 7.
    Virtues glow
  • 8.
    Lonely sunset
  • 9.
    Love sane
  • 10.
    Somewhere between

von Oliver Kube (27.08.2019) Hurra! Die supercoole Bar-Band aus Robert Rodriguez’ grandiosem Horror-/Action-Film „From Dusk Till Dawn“ (1996) ist wieder da. Und Mastermind Tito Larriva plus Kollegen haben nichts von ihrem einmaligen Charme verloren. Auch ihre ausgeschlafene Melange aus Blues-, Latin- und Stoner-Rock weiß nach wie vor zu begeistern und exzellent zu unterhalten. Das wird bereits beim das Album atmosphärisch eröffnenden „As worlds collide“ sonnenklar. Ganz relaxt geht es mit einem, was den Gitarren-Sound angeht, an klassische Surf-Musik erinnernden, ansonsten aber wie ein Mix aus Wüstenrock und Americana-Klängen daherkommenden „It’s alright now“ sowie dem herrlich bluesigen „Goodbye good luck“ weiter. Für „He’s a liar“ werden dann deftig verzerrte Gitarren ausgepackt, während Larriva am Mikro ganz stoisch und entspannt bleibt - der Mann hat’s einfach drauf. Weitere Highlights sind der melancholische Akustikrocker „Heart of hearts“, das verträumte „Lonely sunset“ das knackig rumpelnde „Love sane“ und der stimmungsvolle, nachdenkliche Abschlusstrack „Somewhere between“.