Sängerin der Band „Atame“,
Spiegel-Bestseller-Autorin, Moderatorin
und Geschäftsführerin der Fuck Cancer gGmbH

Ich arbeite als Künstlerin Myriam von M, bin Deutsch-Amerikanerin, mit meinem Seelenpartner und Bandkollegen Benny verheiratet und kämpfe seit über 18 Jahren gegen Krebs. Ich habe schon immer bewußt das Künstler-Dasein gewählt, um die Höhen und Tiefen meines Lebens zu kompensieren und auszudrücken. Meine Anhänger identifizieren sich ebenfalls mit mir, was meine Social-Media Reichweite bei Facebook von bis zu 19. Millionen Menschen wöchentlich bei über 243.000 Abonnenten bestätigt. Mehr als 246.000 E-Mails von Betroffenen und Fans erreichten mich allein in den Jahren 2014–2020, was deutlich zeigt, zu welch wichtigem Ansprechparnter oder sogar Vorbild ich für meine Zielgruppe geworden bin.


Im Mai 2018 ist ein großer Wunsch in Erfüllung gegangen. Meine eigene TV Serie „Voller Leben - meine letzte Liste“ ging mit der ersten Staffel 2018 bei RTL2 on Air. Diese war ein voller Erfolg, so dass in der Folge die zweite Staffel gedreht wurde und noch erfolgreicher war. Die dritte Staffel ging im September 2020 on Air. Zusätztlich gab es mich schon in zahlreichen TV-Beiträgen, Podcasts, Radioshows, Talkshows und vielem mehr zu sehen (Markus Lanz, Das Rote Sofa, NDR-Talkshow, Das Nachtcafe, Sat1 Frühstücksfernsehen, RTL Explosive, Punk12, Taff, MDR, Mensch Otto!, RTL2, FrauTV, u.v.m.)


Weitere Accomplishments: Das Filmprojekt „Gesichter einer Krankheit: wir Helden gegen Krebs“ ist eine eigen produzierte Dokumentation, in der ich Regie, Story, Cast und Moderatiorin machte. Im Dezember 2015 hatte diese erfolgreich Kinopremiere. Aktuell gibt es die Doku auf DVD. Darin kommen Betroffene zu Wort und berichten, wie der Krebs ihr Leben verändert hat.


In meiner 2016 veröffentlichen Biografie „Fuck Cancer - Denn meine Wut macht mich stark gegen Krebs“ erzähle ich von meinen Erfahrungen und was mich antreibt, sich jeden Tag dem Leben neu stellen zu müssen. Das Buch wurde umgehend zum Spiegel-Bestseller. 2016 habe ich die gemeinnützige GmbH „Fuck Cancer“ für Krebserkrankte und deren Angehörigen gegründet. Dies ermöglichte mir in noch größeren Dimensionen zu arbeiten und meine Erfahrungen sowie Leidenschaften an die Menschen weiterzugeben.


Im Mai 2019 war dann das Release meines Albums „Borderline“ mit meiner Band Atame. Aktuell gibt es drei Musikvideos aus dem Album, sowie die dazugehörige Singleauskopplung.


Weitere Nebenprojekte: 2016 wurde mein Song „Ein Leben Lang“ von meinem Nebenprojekt Zimmer 603 in Eigenregie veröffentlicht. 2017 erschien mit Serum114 der Song „Ich leben“ feat. Myriam von M. Anschließend nahm ich an der Europa-Tour von Serum114 teil um den Song zu performen. Für beide Songs gibt es jeweils ein tolles Musikvideo.


Myriam von M. und Fuck Cancer - Ihre Wut macht sie stark