Salomon die Zweite, oder Salomon der Erste

Vor einigen Tagen berichtete ich euch über meine Jeans. Über die Salomon von Forplay. Die mit den Löchern. Erinnert ihr euch? Klar. Auf jeden. Fjdn. Jugendsprache kann ich. Nun ja. Auf jeden Fall. Diese Hose hat eine kleine Schwester, die noch nicht so ramponiert und im Arsch aussieht. Die sich über die Jahre gepflegt und gut gehalten hat. Und witziger Weise heißt dieses kleine Stück von hoher Qualität ebenfalls Salomon. Wer hätte das gedacht?

Aber wie bereits erwähnt, ist die Salomon Hose, die ich euch heute zeigen möchte anders. Sie ist sauber, clean, fresh. Sie ist blau. Edel. Elegant. Formschön. Oh mein Gott. Ich komm gleich. Vor Freude. Und weil ich so gut drauf bin, mich freue und sogar ein Tänzchen wage, verrate ich euch heute mal ein Geheimnis. Ich war vor einigen Jahren Lektor. In der Kirche, vorne, am Altar. Da hab ich den Leuten aus der Bibel vorgelesen.

Und da gab es diese eine Geschichte – nein, jetzt folgt keine Belehrung, keine Bibelstunde oder sonstiges – ich finde nur den Zufall witzig. Auf jeden Fall, da gab es diese Geschichte, von diesem Typen, diesem König. Und dieser König hieß? Na? Wer kommt drauf? Richtig! Der hieß Salomon. Genau wie meine Hose. Jetzt frage ich mich, ob meine Hose nach Salomon benannt wurde oder ob das nur Zufall ist. Im Übrigen war dieser Salomon ein ziemlich cooler Typ. Wenn er den gelebt hat. Ich bin mir da nie so sicher.

Mit dieser Salomon machst du nichts verkehrt. Echt nicht.

Egal. Meine Hose. Salomon. Erstklassige Geschichte. Super Verarbeitung. Passgenau. Die sitzt wie eine eins. Ich liebe diese Hose. Ich liebe diese Jeans. Und ich glaube, wir Männer können mit einer Jeans nichts verkehrt machen, oder? Wir ziehen eine Jeans an, kombinieren das mit einem Shirt, einem Hoodie oder einem Hemd und sehen immer geil aus. Ganz ehrlich? Darüber bin auch ziemlich froh.

Ich beneide die Countess. Sie hat es drauf. Wenn sie über ihre Modesache schreibt, ergibt das immer einen Sinn. Ich kann das nicht. Ich wüsste gar nicht, wie das geht. Da kann ich euch besser andere Geschichten erzählen, die mir immer irgendwie einfallen, wenn ich über Mode nachdenke. Die Sache mit dem Nirvana-Shirt zum Beispiel, welches man im Übrigen erstklassig mit der Salomon kombinieren kann. Siehst Du? Jeanshose. Bandshirt. Chucks oder Boots. Fertig. Ganz einfach.

Kategorien: ROCKSTYLE Torsten

Tags: forplay | permalink

Teile diesen Artikel: