Meine ersten Creepers

creepers01-584x360Vor kurzem habe ich euch bereits berichtet, dass ich dieses Jahr, auch Fashionmäßig, gern neue Dinge ausprobieren möchte. Klamotten, Schuhe oder Accessoires, von denen ich dachte, dass sie nichts für mich wären oder mir nicht stehen. Und auch in diesem Fall wurde ich eines besseren belehrt: Creepers!

Creepers sind vor allem aus der dunklen Szene schon längst nicht mehr wegzudenken und wahrlich keine Neuheit. Bisher habe ich Sie immer unter "ganz cool, aber nichts für dich" abgehakt und mich nicht weiter damit beschäftigt. Als ich mir dann aber vor einiger Zeit ein paar Schuhe mit einer Plateau – ähnlichen Sohle angeschafft habe, war ich ziemlich angetan und Creepers rückten immer mehr in mein Blickfeld.creepers02-477x600Und das aus zwei bestimmten Vorteilen: Die dicke Sohle ist irre bequem & das "klobige" Design macht erstaunlich (aber wahr) ein sehr schlankes Bein. Und sie sind eben besonders. Gut. Also doch drei Punkte.

Mir ist durchaus bewusst, dass diese Schuhe sicher nix für jedermann sind. Ich habe auch schon einige negative Bemerkungen gehört. Letztendlich zählt aber eure eigene Meinung. Denkt an das berühmte Sch-Wort und zieht das an worin Ihr euch hübsch findet. Eure Füße, euer Leben, eure Entscheidungen!

Ich war von Beginn an angetan. Die Sohle der "Stud Creepers" ist wahnsinnig bequem und man merkt das Plateau vom Gewicht her kaum. Die Nieten sind natürlich total meins, aber auch die zahlreichen anderen Varianten (die ihr alle im Shop findet) sind sehenswert. Die Black Leather Creepers finde ich auch wunderwunderschön.

Ich trage die "Stud Creepers" am liebsten zu mädchenhaften Röcken aus Spitze und anderen femininen Materialien. Der Kontrast ist hier einfach am größten. Wobei die Creepers auch sicherlich zur Jeans oder anderen Hosen etwas her machen. Welche ist eure liebste Kombination?

Kategorien: ROCKSTYLE Countess van Hellfire

Tags: Creepers Fuer die wundervollen Ladies Leder Nieten Schuhe | permalink

Teile diesen Artikel: