Turbonegro mit dem neuen Album „Sexual Harassment“ und neuem Sänger endlich wieder da

Turbenogro - Albumcover BannerTurbonegro haben wohl die treueste Fanbase überhaupt. Wie Pilze sprossen die Turbojugend-Clubs, auch „Chapter“ genannt, aus dem Boden und überall waren die Kutten mit der Lederkappe zu sehen. Was Turbonegro hier erschaffen haben, ist unter anderem Bela B. zu verdanken, welcher im Jahre 1996 die ersten Aufnäher mit „TJ St. Pauli“ anfertigen ließ.
Turbonegro - Bandfoto 2012

Umso schmerzlicher war es für die zahlreichen Mitglieder der Clubs, dass die Band lange nichts mehr veröffentlicht hat und man mittlerweile auf eine 5-jährige Pause zurückblickt, in der sich auch noch Sänger Hank von Helvete von der Band verabschiedet hat. Zu Spannungen sei es unter anderem gekommen, da Hank – bekannt für seine Arsch- Rakete – sich anscheinend der Scientology angeschlossen haben soll. Aber nun ist wieder Alles im Lot, die Kutten können abgestaubt werden und man konnte Turbonegro mit neuem Sänger bereits auf dem Rock Hard Festival sehen.

Erster Song "You give me worms" aus dem neuem Album:

[yt]

Aber damit nicht genug der frohen Kunde. Auch ein neues Album steht in den Löchern und hört auf den Namen „Sexual Harassment“, welches dem Sound der Band treu bleibt und zeigt, dass der neue Mann am Mikrophon Hank sehr wohl vertreten kann, was wohl die Sorge der meisten Fans war. Tony Sylvester, ehemals bei Dukes Of Nothing, hat sich ideal in die bestehende Band eingefügt und davon kann sich ein jeder auf „Sexual Harassment“ überzeugen.

Turbonegro - Sexual Harassment - Albumcover

Kategorien: MUSIK Peter

Tags: Duke Of Nothing Hank von Helvete Sexual Harassment The Duke Of Nothing Toni Sylvester Turbonegro | permalink

Teile diesen Artikel: