Slipknot und Korn ergeben Beastie Boys... wie das denn?

Slipknot Band 2014

Es könnte die Tour des Jahres werden. Demnächst spielen Slipknot in Hamburg und Berlin zwei Konzerte ihrer laufenden Welttour. Doch schauen wir mal Richtung London, wo Corey Taylor stilsicher auftrat.

„.5: The Gray Chapter“ hat in der ersten Woche in Amerika 132.000 Alben verkauft und sich an die Spitze der Billboard-Charts katapultiert. Andere Länder standen der Sache natürlich in keiner Weise nach und man muss und kann das Album als „Erfolg auf ganzer Linie“ ansehen.

Da muss natürlich auch eine Tour her und Corey Taylor freute sich förmlich ein Loch in den Bauch, dass man Korn verpflichten konnte, als direkter Support-Act. Taylor findet hierzu die höchsten Lobeshymnen und äußerte sich jüngst zu der aktuellen Tour.

"Sie sind nicht nur eine Band die wir lieben, sie haben uns auch inspiriert mit dem was sie gemacht haben. Es war nicht mehr als eine Handvoll an Jahren später, dass wir sie kennen gelernt haben und mittlerweile sind wir enge Freunde. Es ist verrückt, wenn Bands zu denen du aufblickst deine Freunde werden. Das ist eine verdammt große Ehre und ich habe auch heute noch sehr großen Respekt gegenüber dem was sie machen und wer sie sind. Diese Tour ist aber auch etwas, was wir schon so lange wollten und nun freue ich mich, dass wir gemeinsam auf der Straße unterwegs sind."
SlipknotKorn

Slipknot und Korn sind derzeit zusammen auf Tour. Hier wird King810 als Support auflaufen.

Nun ist man bereits seit einigen Tagen gemeinsam unterwegs und feierte unter anderem den Geburtstag von Jonathan Davis auf der Bühne gemeinsam. Dass die Herren von Slipknot aber auch stilsicher sind und musikalisches Allgemeinwissen haben, zeigten sie jüngst in London. Während Korn noch auf der Bühne standen, enterten die Herren von Slipknot das Parkett um zusammen mit Korn den Beastie Boys Hit „Sabotage“ zum Besten zu geben. Da die Sache bereits zuvor auf Instagram von Korn „angekündigt“ wurde – natürlich ohne Angabe um welchen Song es sich handelt – war man ein bisschen vorbereitet und konnte die ein oder andere GoPro-Kamera mitlaufen lassen. Das Ergebnis ist unten zu sehen.

Nach den UK-Shows werden Slipknot das europäische Festland betreten um am 07. Februar in Berlin und am 08. Februar in Hamburg „.5: The Gray Chapter“ zu bespielen. Präsentiert werden die Konzerte unter anderem von EMP und wir werden auch direkt vor Ort sein. Man sieht sich im Pit!

Kategorien: MUSIK News Peter

Tags: .5: The Gray Chapter Corey Taylor Korn Slipknot | permalink

Teile diesen Artikel: