Persistence Tour 2015 - präsentiert von EMP

rsz_persistencetour-banner

Die Persistence Tour reißt euch so dermaßen aus dem Winterschlaf. Im Pit könnt ihr euch die angefressenen Kilos von Weihnachten wieder vom Leib schwitzen. EMP präsentiert die Sause!Was waren das wieder für ruhige Tage. Vom Sofa zum Tisch, wieder zum Sofa, ins Bett und am nächsten Tag geht die Sache wieder von vorne los. Nun ist aber Schluss mit Rumgammeln, vorbei mit dem Winterschlaf und der Fressnarkose. Jetzt wird wieder richtig Party gemacht. EMP präsentiert die Persistence Tour 2015 mit jeder Menge Hardcore! Was gibt es zu sehen?

Ignite-Band

Ignite sind Co-Headliner der Tour. Man kann gespannt sein, ob es neue Songs gibt!

In 11 Städten werden an jedem Abend 7 Bands eine massige Portion Energie in den Pit werfen. Die Running Order steht und man erkennt schnell, dass Broken Teeth aus Manchester, UK den Anfang machen. Noch etwas grün hinter den Ohren müssen sich die Buben ihre Sporen erst verdienen, was aber hier definitiv passieren wird. Mit All For Nothing haben wir „female-fronted“ Hardcore. Jaja, die Band aus Rotterdam hat ne Schreierin am Mikrophon und Cindy macht ihren Job derbe gut. Während Turnstile aus Balltimore kommen, haben wir mit den Ryker's auch eine deutsche Band im Lineup. Kassels finest Hardcore ist die Devise und meiner Meinung nach der Juwel dieser Persistence Tour.

Walls Of Jericho muss man eigentlich nicht mehr vorstellen. Solider Hardcore, bestialische Frontfrau und Energie pur. Als 5. Band an jedem Abend, sollte die Meute schon aufgewärmt sein, um Candace aus der Hand zu fressen. Wenn nicht, dann geht die quirlige Frau einfach mit in den Pit und überzeugt die letzten Zweifler.
SickOfItAll-Band

Headliner, auch der Herzen: Sick Of It All aus New York.

Co-Headliner sind Ignite. Orange County in Kalifornien trifft auf ungarische Wurzeln. Zoli Teglas macht keinen Hehl daraus, dass er auf seine Herkunft stolz ist. Genauso stolz ist er aber auch auf die Tatsache, dass er mit Ignite so viele Jahre im Geschäft ist. „Family“, „Our Darkest Days“ oder das Überalbum „A Place Called Home“ sind der Beweis für ihre Mischung aus Punk, Hardcore und Melodie. Vielleicht spielen die Herren auch einen neuen Song vom kommenden Album, was die Fanbase so lange schon erwartet.

Headliner sind – und dies zurecht – Sick Of It All. Kaum eine andere Band ist so loyal. Kaum eine andere Band macht so wenig Hype um sich und ihre Musik und kaum eine andere Band ist seit 1986 im Geschäft. Auf Sick Of It All trifft all dies zu. Mit „The Last Act Of Defiance“ hat die Band jüngst ihr elftes Album rausgebracht, welches sie auf der Persistence Tour definitiv bespielen werden.

Wer nun noch nicht mit einer Karte versorgt sein sollte – soll es ja in der Tat geben – der hat die Chance sich hier bei uns im EMP Shop noch eine zu ergattern. Für alle anderen gilt: See you in the pit!

PersistenceTour-Plakat

Hin da. Die Daten und Fakten auf einen Blick!

Kategorien: MUSIK Peter

Tags: EMP EMP Persistence Tour Ignite Konzerte Sick of it all | permalink

Teile diesen Artikel: