Nine Inch Nails zeigen ganz viel Herz

NineInchNails-BannerNine Inch Nails, das Baby von Mastermind Trent Reznor, touren eben durch die Vereinigten Staaten von Amerika. Das Album „Hesitation Marks“ will bespielt werden und unter das Volk kommen. Nun ist die Band nicht dafür bekannt, dass sie große Worte hierbei schwingt. Bis neulich, da wurde alles anders.Stell dir vor deine Lieblingsband spielt in deiner Stadt und du kannst nicht hin! Sicher von einigen unter uns schon passiert und die Gründe hierfür waren wohl so unterschiedlich wie sie nur unterschiedlich sein können. Freundin hat sich getrennt und sich mit den Karten verpisst. Der Chef hat einem Überstunden reingedrückt oder die Karre ist nicht angesprungen und man kam nicht zur Show. Manche Gründe sind aber gravierender als alle genannten Punkte. Man ist krank und es geht schlicht und ergreifend nicht. Noch tragischer wird die Sache, wenn man so schwer erkrankt ist, dass die Wahrscheinlichkeit jemals wieder ein Konzert besuchen zu können, gegen Null geht. Nine Inch Nails und hierbei vor allem Trent Reznor zeigte sich jüngst gerührt von der Tatsache, dass ein Fan seine Show in Las Vegas nicht besuchen konnte. Andrew Youssif ist an Darmkrebs erkrankt und befindet sich momentan im vierten Stadium. Bei der heimtückischen Krankheit, die alleine in Deutschland jedes Jahr 25 000 Tode zur Folge hat, unterscheidet man zwischen insgesamt 5 Stadien, die aufsteigend den Grad der Erkrankung widerspiegeln. Im Stadium 4 sind die Heilungschancen nahezu ausgeschlossen.
TrentReznorjpg

Trent Reznor ist eher der wortkarge Mensch! Interviews nur in Ausnahmefällen.

Am 16.11. diesen Jahres waren Nine Inch Nails im Rahmen ihrer „Tension“-Tour zum Album „Hesitation Marks“ in Las Vegas und lagen in den letzten Zügen der Tour, die am 25. November enden wird. Um Andrew aufzubauen, schnappte sich der Nine Inch Nails-Kopf kurzerhand sein Telefon um den abwesenden Fan mit einem Videoanruf zu überraschen. Ferner widmete er den anschließenden Song „In This Twilight“ dem Angerufenen. Wir sagen: Große Geste eines Mannes, der sich ansonsten eher in Schweigen hüllt.

NineInchNails-live

Live fahren NIN immer fette Lichtshows auf. Hoffentlich auch in Berlin.

Nine Inch Nails gaben auch vor Kurzem bekannt, dass man sich im Jahre 2014 auch dem europäischen Festland, sowie England widmen werde. Zusammen mit der Band Cold Cave wird man sich am 15.05.2014 in der Berliner Zitadelle einfinden, um das Album „Hesitation Marks“ auch endlich dem deutschen Publikum vorzustellen. Zu hoffen bleibt, dass Nine Inch Nails auch hier ihre atemberaubende Lichtshow auffahren werden. [yt]

Kategorien: MUSIK Peter

Tags: Hesitation Marks Nine Inch Nails Trent Reznor | permalink

Teile diesen Artikel: