Metallica gehen mit „Through The Never 3D“ ins Kino

Metallica-Banner

Metallica sollten eigentlich ein neues Album machen um Nachfolger für das letzte Studioalbum „Death Magnetic“ vorzulegen. Anscheinend hat man dazu aber noch keine Lust. Nun kommt erst mal ein Film.

Metallica winden sich im Moment etwas, wenn man sie darauf anspricht, wie es um ein weiteres Studioalbum steht. „Death Magentic“ ist schon leicht angestaubt und die Band aus Los Angeles will nicht so recht zu einem anstehenden Album etwas sagen. Da findet James Hetfield kryptische Worte wie „es würde mich überraschen, wenn ein neues Album im Jahre 2013 erscheint“. Aber man stehe mit Rick Rubin, der auch schon „Death Magnetic“ produzierte in einem ständigen Kontakt. Heißt nun konkret? Keiner hat mehr Information und die Band lacht sich sicher schon ins Fäustchen.
Metallica-Live

Die größten Arenen sind für Metallica gerade groß genug

Nun bringen Metallica zuerst einen neuen Film in die Kinos. Technisch auf dem höchsten Niveau und in 3D gefilmt, wird „Metallica: Through The Never 3D“ am 03. Oktober zu sehen sein. Der Film ist eine Mischung aus einem Spielfilm und einem Konzert. Kurz gefasst: Ein Junge wird von der Band Metallica auf eine Mission geschickt. Untermalt mit einer faszinierenden Rahmenhandlung fesseln natürlich die Konzertaufnahmen von Metallica selbst. Schlagzeuger Lars Ulrich vergleicht den Film „Metallica: Through The Never 3D“ mit „The Song Remains The Same“ von Led Zeppelin aus dem Jahre 1976. Ferner findet er folgende Worte dafür: „Beide Bands bestehen aus vier Mitgliedern. Beide sind Full-Length-Filme und es gibt viel Handlung abseits der Bühne. Der größte Unterschied ist, dass sich die Handlung abseits der Bühne bei uns nicht um die Metallica-Mitglieder dreht. Es sind zwei getrennte Welten – eine Metallica-Show und eine Geschichte in einem Paralleluniversum. Ab einem bestimmten Punkt greifen beide ineinander über.“

Metallica-ComicCon

Metallica auf der ComicCon, auf der sie kurzerhand auch noch spielten.

Nun haben Metallica den Trailer zu „Metallica: Through The Never 3D“ auch der Öffentlichkeit vorgestellt, nachdem dieser bereits auf der Comic Con seinen Stapellauf feiern konnte. Metallica ließen sich hierbei auch nicht lumpen und spielten kurzerhand ein Geheimkonzert unter dem Namen „DeHaan“ als Hommage an den Hauptdarsteller Dane DeHaan. Die Tracklist liest sich wie folgt:

01. Creeping Death 02. For Whom The Bell Tolls 03. Fuel 04. Ride The Lightning 05. Welcome Home (Sanitarium) 06. Sad But True 07. One 08. Master Of Puppets 09. Blackened

Nothing Else Matters

Enter Sandman

Zugabe:

12. Last Caress 13. Seek & Destroy

Und hier der offizielle Trailer:

[yt]

Kategorien: MUSIK Peter

Tags: Metallica Through The Never | permalink

Teile diesen Artikel: