Megadeth - Mustaine rastet erneut aus

Megadeth-Banner

Megadeth, die 666. Klappe: Man ist es ja schon fast gewohnt, dass immer wieder Ausraster von Dave Mustaine ans Tageslicht kommen. Der Frontmann hat nun erneut um sich geschlagen. Doch sein Drummer nimmt ihn gleichzeitig in Schutz.Megadeth sind derzeit unterwegs auf Tour. Nach Konzerten in China und Japan, ist nun Australien auf dem Plan. Nach einem Konzert in Brisbane hat der Frontmann Dave Mustaine ein Video auf seinem Periscope-Account hochgeladen, in welchem er sich über den gespielten Auftritt auslässt. Hier entschuldigt sich der Gitarrist und Sänger für das absolvierte Konzert und beteuert, dass die Fans einen besseren Auftritt verdient hätten, als das, was letztendlich zu sehen und zu hören war. Schuld gibt Mustaine dem Guitar-Tech, welcher anscheinend den Megadeth-Auftritt durch seine Arbeit völlig gegen die Wand gefahren hätte. So bezeichnet er den guten Mann in dem Video als „totale Verschwendung von Haut und Leben“ und bestätigt, dass ihn gefeuert habe. Ferner sagt er aus, dass Mustaine dieses blöde Arschloch nie wieder sehen müsste.

Dave Mustaine

So brav wie hier, ist Dave Mustaine selten. Meistens schockt er mit neuen Ausrastern.

Megadeth - Zwischen Ausrastern und neuem Album

Man kann sich nun darüber streiten, ob ein einzelner Guitar-Tech für einen schlechten Auftritt einer Band verantwortlich sein kann, jedoch ist Mustaine dafür bekannt, dass er sich im Ton vergreift. Immer wieder schafft es der Frontmann der Big4-Band für Eskapaden zu sorgen, was die Metal-Gemeinde gespalten aufnimmt. So wäre es auch nicht verwunderlich, dass die aktuelle Bandbesetzung dadurch zustande kam, da Mustaine zwei Mitglieder aus der Band geekelt hat. Derzeit sind neben Dave und dem Bassisten David Ellefson der Schlagzeuger von Lamb Of God Chris Adler, sowie der brasilianische Gitarrist Kiko Loureiro die aktuelle Besetzung von Megadeth. Neben der anstehenden Konzerte, sind Megadeth momentan damit beschäftigt ihr 15. Studioalbum namens „Dystopia“ fertig zu stellen. Dieses soll am 22. Januar 2016 erscheinen.

Megadeth-2015

Megadeth 2015. Mit diesem Line-Up soll das 15. Album der Bandgeschichte fertig gestellt werden.

Man kennt die Launen von Dave Mustaine schon seit Jahren

Nun sind die Ausraster von Dave Mustaine schon seit Jahren bekannt und auch seine derzeitigen Mitmusiker haben schon im Vorfeld davon gehört. Doch Mustaine bekommt vom aktuellen Drummer Chris Adler Rückendeckung und entschuldigt in gewisser Weise sei Auftreten.

"Wir [Lamb Of God und Megadeth, A.d.R.] tourten 2005 zusammen. Wir spielten die Gigantour zusammen und haben uns getroffen und wurden… Ich würde es nicht Freunde nennen, aber, Bekannte, verstehst du. Wir haben uns dann über die Tage hinweg und über die komplette Tour unterhalten und es war sehr spaßig. So war es nun nicht wirklich schockierend, als ich hier bei der Band angekommen bin. Sicherlich habe ich all die Stories über Dave auch gehört, aber ich denke, dass die Menschen sich einfach Dave auserkoren haben um ihn zu dissen. Es ist einfacher den Anführer zu dissen. Er ist der Typ für mich, der das Ganze hier gestartet hat und es ist immer einfacher den Kerl an der Spitze anzugreifen."
Chris Adler

Chris Adler ist neben Lamb Of God auch Schlagzeuger von Megadeth. Ein Kindertraum ging für ihn in Erfüllung.

Man muss dazu sagen, dass Chris Adler ein bekennender Megadeth-Fan ist und die Band seit ihrer Gründung verfolgt. Die Tatsache, dass er nun an den aktuellen Arbeiten der kommenden Platte, sowie als temporäres Mitglied bei Megadeth gehandelt wird, sei für Chris Adler der erfüllte Kindertraum, wie er selbst zugibt. Was die Zukunft für Megadeth bringt, ob der Nachfolger von „Super Collider“ an die alten Tage anknüpfen kann, und ob Mustaine sich wieder mit ein paar Eskapaden ins Rampenlicht setzt, wird sich zeigen. Wir sind gespannt!

Kategorien: MUSIK Peter

Tags: Chris Adler Dave Mustaine Lamb Of God Megadeth News | permalink

Teile diesen Artikel: