Marathonmann geiles Brett: "...und wir vergessen was vor uns liegt!"

Was soll ich sagen, das zweite Album der Münchener "...und wir vergessen was vor uns liegt", knüpft fast nahtlos an ihrem Debüt "Holzschwert" an. Ich habe mir die Platte mittlerweile einige Male angehört und bin nach wie vor der Meinung, dass die Jungs einen grandiosen Job machen, auch wenn ich etwas mehr Zeit gebraucht habe um mit der neuen Scheibe warm zu werden. Bin immer noch großer Fan!

Glückwunsch an dieser Stelle den Jungs auch zum Charts-Einstieg!

Wobei "Holzschwert" etwas mehr Rotz hatte, ein bisschen körniger war, empfinde ich bei "...und wir vergessen was vor uns liegt" ein wenig mehr Emotion und Melodien. Textlich und Inhaltlich dreht sich wieder alles um das große Thema der Gefühle... aber nicht einfach plump runtergerotzt, sondern wie mittlerweile schon gewohnt mit Tiefgang. Unterstrichen mit der leicht rotzig-melancholischen Stimme von Michael Lettner, einfach eine Runde Sache.

Der Sound der Post-HC-Punks versetzt mich immer wieder in die gute alte Zeit der 90er Jahre zurück, wo ich mich, was den Hardcore etc. angeht immer noch sehr zu Hause fühle und das schaffen nicht viele Bands.Marathonmann Band Pic

Wie ich letztes Jahr schon vermutet hatte, haben Marathonmann keine Probleme gehabt, mit Ihrem Debüt "Holzschwert" gute Touren und Shows zu bekommen, wo sie vor kurzem ja erst als Support von Jennifer Rostock unterwegs waren. Viele Festivals wurden gespielt und Ende des Jahres geht es auf eine Headliner Tour um das neue Album in die Clubs und unter das Volk zu bringen.

Ich schreibe hier keine Platten Rezis, sondern nur meine persönlichen Eindrücke wie ich die Musik und Leute empfinde und meiner Meinung nach sollte jeder der auf Post-Hardcore mit etwas Punk Einfluss steht die Jungs von Marathonmann auschecken.

Davon ab, sind die Jungs auch sehr Fan nah / Fan bezogen und lassen sich nicht lumpen von MünchenRichtung Essen und Leipzig zu Bügeln, um in den EMP Stores für euch da zu sein. Das ist nicht immer selbstverständlich und dafür bekommen die Marathonmänner von mir noch n Fleißkärtchen oben drauf. Thumbs Up!

Marathonmann mit den EMP Fans vor dem Store in Essen. (c) Marathonmann

Marathonmann mit EMP Fans vor dem Store in Leipzig. (c) Raser Photography

Fazit: KAUFEN! Geile Musik, geile Typen, geiles Label ;) und mehr brauch es dann manchmal auch gar nicht."...und wir vergessen was vor uns liegt" ist ehrlich und rotzig, in meinen Augen in, in diesem Falle, eine sehr gute Mischung!!!

Later, Andy.

Kategorien: MUSIK Andy

Tags: ... und wir vergessen was vor uns liegt Century Media Marathonmann post hardcore | permalink

Teile diesen Artikel: