Linkin Park sind erneut im Studio

LinkinPark-Banner Linkin Park sind erneut im Studio. Wie die Band nun jüngst mitteilte, macht man sich aktuell daran, neue Songs zu schreiben. Bis jetzt ist aber noch nicht viel bekannt, wann der Nachfolger von „The Hunting Party“ erscheinen soll. Gespannt sind wir dennoch!

Linkin Park - Hasst sie oder liebt sie

Man hasst Linkin Park oder man liebt die Band um Chester Bennington. Zumindest kommt es mir öfters so vor. Ich gehöre zu der Sorte Mensch, die die Band liebt und dies von der ersten Stunde an. Damals, als die Deftones mit „White Pony“ hier in Deutschland zu Gange waren, hatte man auch Vorbands im Gepäck. Zugegebenermassen, war ich damals wegen dem Headliner und der Vorband Taproot da. Von Linkin Park hatte ich damals noch nie etwas gehört. Das sollte sich an diesem Abend ändern, denn dieser hagere Typ mit grünen Haaren haute mich stimmlich so dermassen um, dass ich meiner damaligen Freundin wörtlich gesagt habe, dass „diese Band verdammt groß wird“. Nun will ich hier aber nicht den allwissenden Typen raushängen lassen, sondern wir konzentrieren uns auf die Details, die Linkin Park aktuell auf dem Sack gelassen haben.

LinkinPark-Band

Mit 110 000 verkauften Alben zu "The Hunting Party" in der ersten Woche alleine in Amerika, sind Linkin Park immer noch dick im Geschäft.

Back to the roots...

Mit „The Hunting Party“ haben sich Linkin Park gefangen, was die Fans wohlwollend aufgenommen haben. Mit „Living Things“ oder dem Album „A Thousand Suns“ hat man den ein oder anderen hier unter uns doch etwas vor den Kopf gestoßen. OK, ich fand auch diese Alben geil, da sie ein anderes Bild von Linkin Park zeigten, aber dies nur als Randnotiz. Nun also der Angriff zu einem neuen Werk, was wohl dieses Jahr noch das Licht der Welt erblicken wird. Nach dem Ausstieg von Chester Bennigton bei den Stone Temple Pilots hat der Frontmann nun auch wieder mehr Zeit in seinem Terminkalender. Ob der musikalische Ausflug zu der Grunge-Band Spuren hinterlassen hat, bleibt abzuwarten.

Stone Temple Pilots - Chester

Chester mit der Band Stone Temple Pilots. Er ist ausgestiegen, der alte Sänger Scott Weiland jüngst verstorben.

...und nun im Studio

Doch wo steht die Band gerade ist wohl die Frage, die uns am meisten beschäftigt. Wie die Band vor wenigen Stunden auf Facebook gepostet hat, ist man wieder „back to work this week“. Der Post wird durch ein Bild untermauert, welches Chester Bennington hinter einem Studiomikrofon zeigt. Demzufolge ist die Band über die Phase „wir finden uns mal“ oder „mal schauen, was wir denn an Ideen auf Papier bringen können“ hinaus. Es geht also schon an das Eingemachte, wenn man dem Bild glauben schenken darf - und ja, das sollte man. „The Hunting Party“ ist ja nun auch schon rund 18 Monate alt!

Linkin Park- Facebook

Linkin Park halten sich bedeckt zum neuen Album. Aber Chester singt anscheinend schon fleißig.

Ausgang bis dato ungewiss

Wann der Nachfolger zu dem Abräumer des Jahres 2014 endlich in unseren Player wandern wird, ist bis dato nicht klar. Wer nun eine Bilanz beziehungsweise eine erste Hochrechnung möchte, dem kann gesagt sein, dass Linkin Park in der Regel 14 Monate an einem neuen Album arbeiten. Doch wann man sich den neuen Songs gewidmet hat, welche aktuell anscheinend aufgenommen werden, ist bis dato nicht bekannt. Vielmehr bleibt abzuwarten, was die kommenden Tage aus dem Lager von Linkin Park verkündet wird. Nichtsdestotrotz kann man sich schon mal in Vorfreude wiegen und zur Linderung der Wartezeit sich einmal durch die Diskografie hören. Genügend geile Nummern hat die Band ja.

Kategorien: MUSIK Peter

Tags: Chester Bennington Linkin Park new record News Rock Stone Temple Pilots The Hunting Party | permalink

Teile diesen Artikel: