Killswitch Engage und Selbstmordgedanken

killswitch-Engage-LogoKillswitch Engage hatten im Jahre 2012 einen Wechsel am Mikrophon. Howard Jones verließ die Band und machte Platz für den ursprünglichen Sänger Jesse Leach. Doch nun berichtet Jones von Selbstmordgedanken vor seinem Ausscheiden bei der Band.

Man munkelte lange, was den Weggeang von Howard Jones bei Killswitch Engage betraf. War er krank? Gab es Spannungen innerhalb der Band? Verschiedene Ausrichtungen hinsichtlich dem Nachfolger des gleichnamigen Albums von Killswitch Engage aus dem Jahre 2009? Jones hatte wohl mentale Probleme und litt unter Depressionen. Die gab er zumindest nun in der The Jasta Show zu.

"Für den Segen Glück und Erfolg zu haben war ich immer sehr dankbar. Für mich wurde es aber zu einem Albtraum."
Killswitch Engage-Old

Howard Jones mit Killswitch Engage. Seine Depressionen blieben lange Zeit unerkannt.

Jones war soweit sich das Leben zu nehmen

Jones sprach auch über seine Jugend. So sprach er von der Angst gegenüber Fremden auf der Straße. Als Kind soll diese sogar so stark ausgeprägt gewesen sein, dass er die Straßenseite wechselte sobald eine Person ihm entgegen kam. Der ehemalige Killswitch Engage-Sänger sehe darin auch Gründe wie schwer er mit dem Zustand umgehen konnte, dass er später als erfolgreicher Sänger angesprochen wurde und Menschen direkt auf ihn zukamen. Die Probleme nahmen zu, als Killswitch Engage sich an die Arbeiten zu einem neuen Album machten. Ein Nachfolger des 2009-er-Albums musste her als die Band beschloss sich regelmäßig zu treffen um kreative Ideen auszutauschen, eskalierten die Angstzustände von Howard Jones. Ein Gespräch musste her, was Jones aber in eine Sackgasse führen sollten.

"Ich war alleine, drehte durch in meinem alten Apartment und irgendjemand muss davon mitbekommen haben und rief die Polizei. Ich hatte meine .44er geladen und wenn die Polizei nicht an meiner Tür geklopft hätte, wäre ich jetzt nicht mehr hier. Sie haben meine Tür aufgebrochen und mich daran gehindert. Ich muss wohl nicht erklären, dass ich in einer sehr instabilen Lebenslage war."

Killswitch Engage verpflichten ihren alten Sänger wieder

Nach einem Gespräch mit den Mitgliedern von Killswitch Engage war schnell klar, dass Jones dem Druck nicht standhalten würde und man entschloss sich getrennte Wege zu gehen. Etwas, was er lange Zeit geliebt hatte, hasste er aus tiefstem Herzen. Man trennte sich und Jones nahm sich Hilfe um seine Lage zu überwinden.

Killswitch Engage-Band

Killswitch Engage mit dem neuen alten Sänger Jesse Leach. Derzeit ist man dran ein neues Album zu schreiben.

Killswitch Engage fanden mit Jesse Leach einen Ersatz, der bereits die ersten beiden Alben „Killswitch Engage“ und „Alive Or Just Breathing“ am Mikrophon begleitet hatte. Gitarrist Adam Dutkiewicz stand mit Leach durch das Seitenprojekt Times Of Grace in Kontakt, was eine lange Suche letztendlich überflüssig machte. Howard Jones gründete nach seiner Genesung die Band Devil You Know. Killswitch Engage sind aktuell mit den Arbeiten am Nachfolger von „Disarm The Descent“ beschäftigt, welches 2013 erschien.

Kategorien: MUSIK Peter

Tags: Devil You Know Howard Jones Jesse Leach Killswitch Engage News | permalink

Teile diesen Artikel: