Ihr fragt, das Summer Breeze antwortet!!

In wenigen Tagen ist es wieder soweit: Das Summer Breeze startet in eine neue Runde. Dieses Jahr feiert man das 15. Jubiläum und die Acts versprechen ein Festival der Extraklasse. Das beschauliche Dinkelsbühl in Franken wird sich wieder zu einem Mekka für Metaler entwickeln, die an drei Tagen feiern. Was steckt aber hinter solch einem Festival? Wie kommen gewisse Dinge zustande? Solche und ähnliche Fragen kommen immer wieder auf und wir haben es euch überlassen, uns Fragen zukommen zu lassen, die wir dem Veranstalter Achim Ostertag stellen. Der sympathische Schwabe stand uns Rede und Antwort.

EMP: Unsere Fans hätten gerne gewusst, wie das Line-Up zustande kommt, wer entscheidet, welche Band überhaupt spielt?

Achim: Das entscheiden wir komplett im Team. Wir schauen was die Fans sich in unserem Forum wünschen, was gerade angesagt ist, wer gerade ein neues Album auf dem Markt hat oder wer endlich mal über den großen Teich zu uns kommt!

EMP: Kommt es vor, dass die Bands Spielzeiten vorschlagen?

Achim: *lacht* Natürlich kommt das vor, aber das organisieren wir doch lieber selber ;) Sonst hätten wir Samstagabend 100 Headliner gleichzeitig auf der Bühne, aber niemanden am Nachmittag.

EMP: Könnte man nicht auch ein Voting machen, welche Bands die Fans gerne sehen würden?

Achim: Das gab es die letzten Jahre schon bei uns auf der Seite. Dieses Jahr haben wir einfach nach den Forenbeiträgen der Fans geschaut, aber für 2013 haben wir das schon im Hinterkopf.

EMP: Kann man sich auch als unbekannte Band bewerben?

Achim: Na klar! Für Bands ohne Deal haben wir extra den NEW BLOOD AWARD eingerichtet.

EMP: Gibt es Bands die "Extrawürste" wollen.

Achim: Natürlich! Aber das hält sich zum Glück noch in Grenzen ;)

EMP: Wie legt ihr fest, welche Band wie spät spielt?

Achim: Das hängt zum einen mit der "Größe" der Band zusammen, dann hören wir auf unsere Fans, checken Besucherzahlen bei deren Einzelkonzerten, nehmen Rücksicht auf ihre weiteren Termine. Das ist schon ein schönes Puzzle jedes Jahr, aber wie kriegen es immer hin.

EMP: Bekommt man als Veranstalter selbst viel von den Konzerten mit?

Achim: Nein, eigentlich so gut wie nichts :( Es gibt im Hintergrund die ganze Zeit über viel zu organisieren! Meine Kollegen halten aber Augen und Ohren für mich offen, wie die Bands beim Publikum ankommen und das fließt immer in die Planung für das kommende Jahr mit ein.

EMP: Bezüglich der Planung, wie lange dauert es eigentlich, so ein Festival auf die Beine zu stellen?

Achim: Das ganze Jahr über! Es gibt jetzt vor dem Festival schon Dinge, die wir für 2013 planen.

EMP: Wie kann es sein, dass bei so viel Wiese, das Festival ausverkauft ist?

Achim: Wir wollen euch das Festival so angenehm wie möglich machen und ihr sollt euch nicht wie Sardinen zusammengepfercht fühlen! Also begrenzen wir die Tickets. Wir haben mittlerweile eine Größe erreicht, mit der wir uns wohl fühlen und ihr euch anscheinend auch, denn sonst könnten wir es nicht 15 Jahre in Folge machen und wären nicht ausverkauft :)

EMP: Wieso ist das Bier so teuer?

Achim: Ich denke, dass wir bei so einem großen Festival, noch am unteren Rand mit den Bierpreisen sind. Allerdings wird der Preis auch vom Markt vorgegeben!

EMP: Wird es dieses Jahr genügend Toiletten für alle geben?

Achim: Wir versuchen uns von Jahr zu Jahr zu verbessern. Letztes Jahr hatten wir den bekannten Standort verlegt, leider haben einige Leute die Dixies dann nicht gefunden. Es gab letztes Jahr deutlich mehr Toiletten als 2010 und auch dieses Jahr haben wir noch mehr ranschaffen lassen. Klar ist uns aber auch, egal wie viele wir aufstellen lassen, es werden nie alle zufrieden sein. Es bleibt eben ein Festival.

EMP: Wie wird man denn überhaupt Festival Veranstalter? Das kann man sich ja schlecht aus dem Nichts aufbauen?!

Achim: Bei uns war es damals so. Vor 15 Jahren gab es aber auch noch nicht so viele Festivals wie jetzt! Wir haben erst ein kleines Festival gemacht, viele Kontakte geknüpft und tatsächlich an unsagbar viele Schulungen teilgenommen, um uns fehlendes Wissen anzueignen.

EMP: Wie viele Leute arbeiten eigentlich im "Breeze" Team?

Achim: Vor Ort sind das über 300 Leute. Dazu kommen die Fremdfirmen, die ständig was anliefern oder abholen. Das Jahr über sind wir rund 10 Leute, plus freie Mitarbeiter.

EMP: Wie viele Tage vor dem Festival rücken eigentlich die Techniker an und was passiert, wenn es mal einen Stromausfall gäbe?

Achim: Die Techniker beginnen 4 Tage vor dem Festival mit dem Aufbau und wir haben generell alles doppelt vor Ort. Stromaggregate, Mischpulte, Ersatzmikros, Boxen, alles! Das Einzige was uns einen Strich durch die Rechnung machen kann, ist das Wetter, aber wir arbeiten daran ;)

EMP: Letzte Frage Achim, wer macht eigentlich immer die geilen Designs auf den Summer Breeze T-Shirts?

Achim: Oh, das ist ganz einfach. Wir arbeiten immer mit verschieden Grafikern zusammen. Die schlagen uns Designs vor, dann geben alle ihren Senf dazu ab und ihr bekommt dann das aufgedruckt, was dabei rumgekommen ist ;)

Wir danken Achim recht herzlich für seine Zeit, denn kurz vor einem Festival, ist diese mehr als knapp. Das ganze EMP Team wünscht dem Summer Breeze eine geile Party und einen riesen Erfolg!!

Man sieht sich!!

Kategorien: MUSIK Petra

Tags: Festival Open Air Summer Breeze | permalink

Teile diesen Artikel: