Ignite – Wo bitte bleibt das neue Album?

IgniteIgnite mit „Our Darkest Days“ ist schuld. Morgens um 5:30 Uhr auf dem Weg zur Bahn, scheppert das letzte Album durch die Kopfhörer. Und seither bleibt die Frage aller Fragen: Wann kommt ein neues Album?Den Stellenwert, den Ignite bei dem Schreiber haben, kann man kaum in Worte zu fassen. Die Band ist seit dem ersten Konzert im Jahre 1994 sowas wie ein Anker, wenn es um Hardcore geht. Nicht zu stumpfsinnig, mit einer Portion Melodien und dennoch einer gewissen Rohheit, schafften es Ignite damals in einem kleinen JuZe zu fesseln. Seither wird jedes Album gefeiert und freudig aufgenommen. Ignite haben Kultstatus erreicht, zumindest bei mir.

Nun wird ein Gang zur Bahn in aller Herrgottsfrühe zum quälenden Gang. Durch die Dunkelheit trabend und mit Musik auf den Ohren, meldete sich die Band wieder zurück. Sofort wurde Ignite aufgelegt und ein Grinsen machte sich über das Gesicht breit. „Our Darkest Days“ hat mich auch nach 6 Jahren wieder ergriffen. „Bleeding“ wird inbrünstig mitgesungen und man kann nur froh sein, dass es hier so dunkel war. Die Passanten hätten mich sicherlich für bescheuert gehalten. Aber hey: Wenn es fetzt, dann fetzt es. Doch dann bei „Let It Burn“ kommt die Frage auf: Wann kommt ein weiteres Album von Ignite? Wieso dauert es so lange?

Ignite-Band

Die Herren von Ignite haben die Ruhe weg und lassen sich Zeit.

OK, Sänger Zoli Teklas hatte ein Intermezzo mit Pennywise. Deren Sänger machte ja im Jahre 2010 die Biege und setze die Band etwas unter Druck. „Es war witzig“, so Zoli. „Eigentlich wollte ich einen Freund in Australien anrufen, habe mich verwählt und bin bei Fletcher gelandet. Der erzählte mir, dass Jim Lindberg ausgestiegen sei und man nun auf der Suche nach einem neuen Mann wäre. Ein paar Wochen später stand ich dann mit Pennywise auf der Bühne.“ Man schwankte zwischen Freude für Pennywise und Angst, dass Ignite nun Geschichte wäre. Ignite selbst verkündeten aber, dass Zoli lediglich bei Pennywise aushelfen würde und man sich keine Sorgen machen müsse. Ferner ließ man verlauten, dass man bereits dabei wäre, neue Songs für ein kommendes Album zu schreiben. „Ignite are not history“. Und nun? Wo bleibt das neue Album? Wieso dauert es so lange?

ZoliTeglas

Zoli Teglas war Frontmann bei Pennywise, hat aber auch ein Soloalbum.

Gründungsmitglied und Bassist Brett Rasmussen beteuert, dass man sich schon voll im Schreibprozess befindet. „Wir werden die neuen Songs fertigstellen, aufnehmen und dann bekommen unsere Fans ein neues Album zu hören“, lautet der Plan. Es bleibt zu hoffen, dass die Umsetzung schnell passiert. Der morgendliche Gang zur Bahn findet alltäglich statt und will mit Ignite versüßt werden. Wenn man schon in aller Herrgottsfrühe unterwegs ist.

[yt]

Kategorien: MUSIK Peter

Tags: Ignite Zoli Teglas | permalink

Teile diesen Artikel: