Heaven Shall Burn geben weitere Einblicke zum Album „Veto“

Heaven Shall Burn geben noch mehr Einblicke zum kommenden Album „Veto“. Neben einer Homepage, auf der man sich mit etwas Hirnschmalz einen Song downloaden kann, haben die Thüringer auch einen Studioreport zu den Arbeiten von „Veto“ online gestellt.„Veto“ heißt das kommende Album von Heaven Shall Burn, welches uns vor einigen Tagen schon im Rahmen einer Listening-Session vorgestellt wurde. Brachial ist es geworden, welches sich aber nach Aussage von Gitarrist Maik weniger auf den Sound im Allgemeinen ausgewirkt hat. In der Vergangenheit gab es hier und da Kritik von audiophilen Menschen, die den Sound bemängelten. „Ich denke, dass es mehr zu entdecken gibt. Es ist bewusst so gemacht, dass man es auch mal mit Kopfhörern anhören kann“, so Maik. Heaven Shall Burn haben sich dieser Kritik angenommen und etwas dran geändert. In der Vergangenheit ging mal teilweise nach dem Motto „Du, das muss lauter und fetter klingen und der Produzent hat uns immer gesagt, dass er dies fast nicht machen kann“.

HeavenShallBurn-VETOCover

Das Cover vom neuen Heaven Shall Burn Album zeigt Lady Godiva

Entstanden sind 11 Songs, die an musikalischer Härte nichts offen lassen und im Gesamtkonzept sogar noch härter wirken, als die Lieder seither. Auch textlich rechnet man erneut ab, nimmt kein Blatt vor den Mund und zieht Resümee zu Themen, die der Band wichtig erscheinen. Sei es die Kirche, der Jagdwahn mancher Menschen oder eben historische Überlieferungen, wie die der Lady Godiva, welche sich gegen die Obrigkeit auflehnte. Heaven Shall Burn haben aber auch jede Menge Humor, wie sich in einem Studioreport zeigt, für welchen man das Komikerduo Elsterglanz gewinnen konnte. Elsterglanz sind hierbei das Produzententeam, welches Heaven Shall Burn erst brechen, um dann die Band erneut aufzubauen.

[yt]

Um einen ersten Eindruck vom kommenden Album zu bekommen, haben sich Heaven Shall Burn noch etwas Besonderes einfallen lassen. Den Song „Land Of The Upright Ones“ kann man sich nach Lösen eines Puzzles downloaden. Hierfür muss man die eigens dafür eingerichtete Homepage aufrufen und die Steine in die richtige Reihenfolge bringen. Schafft man dies, so steht der Song direkt zum Download bereit. Ohne Hirnschmalz geht es also nicht bei Heaven Shall Burn.

heaven-shall-burn-2012

Die Thüringer Jungs von Heaven Shall Burn

Kategorien: MUSIK Peter

Tags: heaven shall burn Veto | permalink

Teile diesen Artikel: