Das neue Gojira Album „L’Enfant Sauvage“ wirft Fragen auf, obwohl keine gestellt werden können

Gojira - CoverausschnittDas neue Album „L’Enfant Sauvage“ von Gojira ist schwer zu verdauen und dennoch mitreißender als Alles, was diese vier Franzosen jemals zuvor gezaubert haben. Gojira haben sich in den letzten Jahren eine enorme Fanbase erspielt und haben sich aus der Ecke der Newcomer spätestens mit dem Album „The Way Of All Flash“ verabschiedet.

Zu brachial, vertrackt und durchdacht war dieses Werk um es einem Newcomer zuzuschreiben. Der gordische Knoten war buchstäblich durchschnitten und dies mit einem Gemisch aus Metal, der keine genaue Klassifizierung zulässt. So kann man die Franzosen als Death Metal Band bezeichnen, aber man wird der Sache dennoch nicht so ganz gerecht.

Gojira - Recording "L'enfant Sauvage" [yt]

Auf dem neuen Album „L’Enfant Sauvage“geht die martialische Fahrt weiter und man erklimmt eine neue Ebene, die wie 2008 nun auch dieses Jahr die Fangemeinde begeistern wird. „L’Enfant Sauvage“, was so viel wie Kinder des Wilden bedeutet wird dem Namen mehr als gerecht. Unkontrollierte Passagen treffen auf Harmonien, die auch aus der Feder von Mastodon hätten stammen können. Dass man sich Gedanken gemacht hat zeigt auch die Aussage des Sängers und Kopfes Joe Duplantier, wenn es um den Titel geht.

[empart]231812[/empart] „Wenn Du Musiker wirst, hast Du keinen Boss, der Dir sagt, was Du zu tun hast und so musst Du sehr verantwortungsvoll sein. Mit der Freiheit kommt Verantwortung und so habe ich mich selbst gefragt ‚Was ist Freiheit?’. L’Enfant Sauvage spiegelt das wider. Es gibt allerdings keine Antwort. Es gibt nur das Leben und Fragen.“

So fragend man nach dieser Aussage sein mag, so fragend wird man sich auch den 11 Songs gegenüber stehen, nachdem der erste Durchlauf geschafft ist. Die Frage hier wird allerdings lauten: Wie kann man "L’Enfant Sauvage" noch übertreffen? Fakt ist aber, dass die Metal-Gemeinde keine Fragen mehr haben wird, was die Daseinsberechtigung der Band betrifft. Die Antworten auf das Überbieten und weitere Fragen werden wir hier demnächst beantworten. Hier so lange die Tracklist des kommenden Albums und das Coverartwork!

01. Explosia 6:39 02. L'Enfant Sauvage 4:17 03. The Axe 4:34 04. Liquid Fire 4:17 05. The Wild Healer 1:48 06. Planned Obsolescence 4:39 07. Impermanence 5:51 08. The Gift Of Guilt 5:56 09. Pain Is A Master 5:07 10. Born In Winter 3:51 11. The Fall 5:23

Kategorien: MUSIK Peter

Tags: Gojira Joe Duplantier L'Enfant Sauvage Reviews The Way Of All Flash | permalink

Teile diesen Artikel: