Enslaved erinnern sich zum neuen Album „RIITIIR“ an ihre erste Show zurück

Enslaved - RiitiirEnslaved gibt es schon seit 1991. Beachtlich, wie man feststellen muss, wie schnell doch die Zeit vergeht. Ähnlich geht es auch den Herren um Grutle Kjellson, der die Band ins Leben gerufen hat und nun sein neues Album „RIITIIR“ 21 Jahre später vorstellt.

Enslaved - Thoughts Like Hammers (LYRIC VIDEO) [yt]

Einzuordnen lassen sich die Norweger schwer: Aus dem Death Metal kommend, wollte man sich der Langeweile abwenden und gründete eine Viking- Band mit progressiven Einflüssen, die nun benanntes 12. Studioalbum „RIITIIR“ veröffentlicht. 8 Songs, die typisch Enslaved sind und dennoch Raum für neue Entdeckungen lassen, da die Songs teilweise die 9 Minuten-Marke übersteigen. So geht man konsequent den Weg, der auf dem letzten Album „Axioma Ethica Odin“ schon eingeschlagen wurde. In 21 Jahren hat man die Band perfektioniert, was sich alleine schon an dem Erfolg abzeichnet. Aber auch die Anfangstage hat die Band nie vergessen.

Enslaved - Promofoto 2012

Enslaved - Promofoto 2012

So erinnert sich Kjellson gerne an seine erste Show mit Enslaved zurück und philosophiert munter drauf los: „Unsere allererste Show war in einem kleinen Club in Haugesund, Norwegen am 30. November 1991. Wir teilten die Bühne mit 4-5 anderen Bands und waren damals natürlich die einzige Metalband. Soweit ich mich erinnern kann haben wir 3 Songs gespielt und dem Publikum die Angst ins Gesicht getrieben, da diese Art von Musik damals nicht angesagt und populär war. Viele Leute dachten, dass wir die erste Band seien, die solche Musik spielen würde. Das sagte viel mehr über die Musikszene aus, die in der Stadt herrschte, als über unseren Auftritt.“ Die Zeiten haben sich geändert und mittlerweile konnte man sogar Charterfolge in Norwegen verbuchen. „ RIITIIR“ wird sicherlich diesen Erfolg fortsetzen und Enslaved auf die nächste Stufen heben.

Enslaved - RIITIIR - Artwork

Enslaved - RIITIIR - Artwork

Kategorien: MUSIK Peter

Tags: Enslaved Grutle Kjellson RIITIIR | permalink

Teile diesen Artikel: