Caliban - Tales from the road - Ghost Empire in Russland Part II

15.2 Krasnodar, 16.2 Voronezh, 17.2 Orel, 18.2 Bryansk, 19.2 Smolensk, 20.2 Travel Day, 21.2 Ryazan, 22.2 Nizhniy Nowgorod, 23.2 Yaroslavl.

Oi zum zweiten Teil unserer Caliban - Ghost Empire Russland Rutsche. 

4 Dinge die ich mit Russland in Verbindung bringe: - Schlaglöcher, bzw. eher Krater - Stöckelschuhe - Dill - StVO ist optional

Zum Dill habe ich mich ja schon im ersten Teil ausgelassen. Ein Kraut mit dem ich auf jeden Fall in diesem Leben nicht mehr Freund werde.

dill-it-is-horror

Unkraut!!!

Stöckelschuhe wohin das Auge schaut, egal ob jung oder alt, reich oder arm, Eis oder Schnee, die Stöckelschuhe sind für die Russischen Frauen wie Jack Wolfskin Jacken für unsere nordischen Mitbürger... zumindest bei uns in Ostfriesland rennt jeder zweite mit dem Zeug rum! Und die russischen Damen können auch überrall mit den Teilen laufen, egal ob Eis oder Schnee... da wo wir uns mit "normalen" Schuhen schon fast lang machen, stöckeln die noch problemlos vor sich hin.Respekt! Muss in den Genen verankert sein ;)

Zu den Schlaglöchern muss ich wohl kaum was sagen, dass ist ja wirklich bekannt. Und das geht dann auch Hand in Hand in die optionale Straßenverkehrsordnung über, die unter anderem durch die riesen Krater in den Strassen, außer Kraft gesetzt sind. Aber auch sonst haben die Leute in Russland es nicht so mit Ampeln oder Straßenführung! Augen zu und durch, der stärkere Gewinnt!!!

Diesmal waren wir überwiegend mit einem Van unterwegs, was meinen angeknacksten Rippen nicht so gut gefallen hat, vor allem bei den riesen Löchern auf den Strassen...autsch!!!

Das coole am Van fahren ist aber, das man mehr vom Land sieht und auch meistens ein Hotel hat wo man etwas Schlaf bekommt, was auf den Touren in Russland immer sehr rar ist.

kitsch-schick

Wir sind auch an dem Bahnhof in Wolgograd vorbei gefahren, wo der Bombenanschlag stattgefunden hat und min. 16 Menschen umgekommen sind, was wiederum zu einem komischen Gefühl geführt hat, denn man hätte ja auch gut und gern da sein können - Knock on wood!!!

Aber ich möchte hier ja lieber auch von den schönen Seiten Berichten, somit komme ich neben den geilen Shows auch direkt zu meinen Highlights in diesem Part.

Mutter Heimat Statue in Wolgograd (ehm. Stalingrad).

Mutter Heimat Statue

Sehr beeindruckend!!!

Ein sehr eindrucksvoller, aber auch bedrückender Platz mit einigen Kriegsdenkmälern, die Anfangs "schön" wirken, dann aber einen bitteren Beigeschmack bekommen, vor allem im Winter wo die Landschaft eh etwas trister ist und kalt ist!!!

Und dann hatten wir noch einen super Abend in einem Apartment mit Sauna und Pool, wo wir uns nach der Show schön ein paar Biere genehmigt haben, (natürlich) unter Aufsicht eines Nüchternen, ein paar Saunagänge genommen und den Pool genossen haben!!!

pool-party

Feucht fröhlich im jeglichen Sinne...

Witzig oder auch ehr nicht war, dass der Einzige der nicht breit war, am Poolrand auf die Hüfte geknallt ist ;)

Laufen im Beckenbereich VERBOTEN!!! Wer nicht hören will muss fühlen.

Aber bis auf den kleinen Zwischenfall war der Abend der Knaller, wo man sich gut Vorstellen kann, wie dann der nächste Tag war...

Nächste Woche erscheint der dritte und letzte Teil, der Caliban "Ghost Empire" Russland Tour. Von Russland aus, weiter nach Weißrussland und in die Ukraine!

O & O - Later, Andy.

[gallery columns="4" link="file" size="medium" type="slideshow" ids="23220,23221,23222,23223,23224,23225,23226,23227,23228,23229,23230,23231,23232,23233,23234,23235,23236,23237,23238,23239,23240,23241,23242,23243,23244,23245,23246,23247,23248,23249,23250,23251,23252,23253,23254,23255,23256,23257,23258,23259,23260,23261,23262,23263,23264,23265,23266,23267,23268,23269,23270,23271,23272,23273,23274,23275,23276,23277,23278,23279"] ' />

Kategorien: MUSIK Andy

Tags: Caliban Century Media Ghost Empire Metalcore | permalink

Teile diesen Artikel: