Behemoth zeigen sich nackt

Behemoth-Banner

Der Satanist, welchen die Polen von Behemoth zu Beginn des Jahres veröffentlichten, rollt unbarmherzig durch die Lande. Nun zeigten sich Behemoth dabei hüllenlos.

Behemoth hauen eben einen Auftritt nach dem anderen raus. Jüngst auf dem Wacken überzeugten die Polen um Frontmann Nergal, letztes Wochenende rammte man die Pain Stage auf dem Summer Breeze in Grund und Boden. „The Satanist“ stellt bis dato wohl das erfolgreichste Album der Band dar und dies nachdem Nergal vor ein paar Jahren noch mit Krebs zu kämpfen hatte. Eine anonyme Spende sollte ihm das Leben retten und uns eines der wichtigsten Alben für das Jahr 2014 bescheren.
Behemoth-live

Nergal auf der aktuellen "The Satanist" Tour.

Noch vor kurzer Zeit haben Behemoth den Frontmann von Ghost unmaskiert abgelichtet und auf einem gemeinsamen Bild via Twitter der Welt aufgezeigt. Das Geheimnis wer sich unter der Maske von Papa Emeritus II versteckt war gelüftet. Nun hat es Behemoth selbst getroffen.

Nergal-Jury

Der Frontmann von Behemoth war auch Jurymitglied einer polnischen Casting-Show. Aufgrund von Protest musste er den Posten aber wieder räumen.

Es ist nicht so, dass man nicht weiß wer hinter den Protagonisten von Behemoth steckt. Nergal selbst gibt sogar Bilder preis, die ihn mit seiner Mutter zeigen. Auch die Teilnahme an einer polnischen Casting-Show als Juror fand gänzlich unmaskiert statt. Dennoch – und da hat es die Band eben nun selbst getroffen – lebt eine Behemoth-Show von Make-Up, Masken und auch einer Bühnenshow. Am 16. August sollte die Band einen Auftritt beim französischen Motocultor Festival in Saint-Nolff spielen, welcher komplett ohne Masken und Blingbling stattfinden musste. Aufgrund von Problemen bei der Versendung der Fracht, traf die Band vor ihrem Equipment ein. Die angedachte Spielzeit sollte näher rücken, der Krempel den Festivalboden an diesem Abend aber nicht mehr erreichen. Während andere Bands sich anderweitig zu behelfen versuchen, gehen Behemoth ungeschminkt und geradezu nackt auf die Bühne um ihren Auftritt zu absolvieren. Die Band postet kurzerhand auf ihrer Facebook-Seite die Bestätigung in den Worten:

This must have been the most intense and draining festival weekend this Summer. Germany-Romania-France within 3 days, hardly any sleep, 15 pieces of luggage lost by KLM… and completely "naked" performance at Motocultor Festival. It was a tough one but absolutely worth all the effort and stress! We wish to thank everyone who attended these shows and shared their blood and sweat with us!
Behemoth-Schminken

Nergal beim Schminken für die Show (picture by facebook.com/SightOfSound.de)

Einen Abbruch hat es der Sache aber nicht getan. Behemoth – so Festivalbesucher – hätten trotz des Blankziehens einen perfekten Auftritt hingelegt, welchen man sich hier teilweise anschauen kann. Die Band wird derweilen noch einen Auftritt in Tel Aviv absolvieren trotz der herrschenden Krise dort. Danach geht es noch zum Beach Rock Festival, bevor „The Satanist“ auf der anschließenden Tour durch Polen seinen Höhepunkt finden wird. Bereits jetzt hat das Party.San Festival die Band für das kommende Jahr bestätigt. Somit sollte jeder noch in den Genuss kommen, die Band zu sehen – wenn auch nicht nackt!

[yt] [yt] [yt]

Kategorien: MUSIK Peter

Tags: Behemoth The Satanist | permalink

Teile diesen Artikel: