Elbriot - Alle guten Dinge sind 3!

Elbriot_Banner

Das Elbriot in den Hansestadt Hamburg. Ein Festival, wie es kompakter nicht ausfallen könnte. Wir stellen euch die Sause in der Metropole vor und laden zum Tanz. 

Elbriot, ahoi! Hamburg, ahoi!

Hamburg, das deutsche Venedig wie es doch so oft genannt wird, hat seit 2013 eine Attraktion mehr. Da dachten sich doch ein paar schlaue Menschen, dass die Hansestadt mal ein paar härtere Töne vertragen könnte und haben einfach ein Festival aus dem Boden gestampft. Das Elbriot! Kompakt an einem Tag, richtig auf den Punkt gebracht und dazu noch zentral, wie man ein Festival zentraler nicht abhalten kann: Am Hamburger Großmarkt, welcher sich zwischen dem Hauptbahnhof und dem Oberhafen befindet. Und wem das erstklassige Line-Up alleine nicht ausreicht, dem sei noch die Reeperbahn, die Speicherstadt oder eine der anderen „kulturellen“ Annehmlichkeiten empfohlen. Was will man denn bitte noch mehr? Eben, gibt nichts, denn wo andere Urlaub machen, macht ihr Urlaub mit fetten Bands!

Elbriot 2014

A Day To Remember konnten auch schon "Leinen los und ab zum Elbriot" schreien.

Das Elbriot und seine Bands

2013 sollte der Startschuss für das erste Elbriot fallen, was auch direkt restlos ausverkauft war. Klar, wenn man sich das damalige Billing anschaut, welches Bands wie Anthrax oder Bullet For My Valentine auffahren konnte. Auch Killswitch Engage und Slayer wollten beim Einstieg nicht fehlen und zogen direkt noch Trivium, Whitechapel, Fear Factory und Betontod mit in die U-Bahn mit der Haltestelle „Hauptbahnhof“. As I Lay Dying musste man wieder streichen, da Sänger Lambesis hinter schwedischen Gardinen saß und auf seine Anhörung hinsichtlich eines Auftragsmordes wartete. Doch das Elbriot haute mit Caliban einen perfekten Ersatz noch auf das Programm und die rund 14 000 Menschen waren aus dem Häuschen. Da verzieh man den Machern auch manche Kinderkrankheiten, denn jetzt mal ehrlich: Wer schmeisst auf der ersten Party in seinem Leben die Party seines Lebens? Niemand! 2014 sah die Sache nämlich schon anders aus und das Elbriot wurde kurzerhand überarbeitet. Kritikpunkte, die man aus dem Vorjahr mitgenommen hatte, wurden behoben und sorgten für ein Festival der ganz besonderen Art. Mit Bands wie Amon Amarth und Machine Head fuhr man ganz große Geschütze auf. Life Of Agony, A Day To Remember und Airbourne machten die Sache noch runder. Und da Lambesis immer noch hinter Gardinen saß, seinen Bandkollegen aber das Warten auf den Senkel ging, gründeten selbige doch mal Wovenwar, welche ebenfalls das Elbriot besuchten. Kawum! 2015 schaut das Billing ebenfalls mehr als schick aus, wenn man sich das Plakat genauer betrachtet. Schimmern doch In Flames neben Kreator ganz oben als Headliner. Mastodon, die lustigen Dance-Kracher von Enter Shikari oder Black Stone Cherry wollten ebenfalls die Einladung nicht verfallen lassen. Eskimo Callboy, Kvelertak oder Callejon sind ebenfalls am Start und mit Opeth hat man noch eine der ganz wichtigen Bands im Metal-Sektor sichern können. Alles - und ja, ich wiederhole mich - an einem Tag in Hamburg!
Elbriot_Stage

Mit einem Tag und das direkt in der Stadt ist das Elbriot eine schicke Sache.

Und hier nun mal die Fakten

Doch nun zu den wichtigen Fakten! Das Elbriot startet am 15. August zum dritten Mal durch. Selbstredend haben die Macher eine Homepage eingerichtet, welche neben Running Order auch Hilfestellung zum Thema Anfahrt, Übernachtung und Einlass bereit hält. Auch das Thema Ticket-Erwerb wird angesprochen, wobei wir ebenfalls das wichtige Kärtchen für den Einlass zuschicken. Freunde des angesagten Dienstes Facebook können sich selbstverständlich auch hier mit Infos versorgen. Die Tore des Elbriot werden um 11 Uhr am Morgen öffnen und somit kann man um 11:05 Uhr bereits sein erstes Bier in der Hand halten. Wem das nun alles zu schnell ging, dem sei unsere Event-Page ans Herz gelegt. Noch einen Tipp am Rande: Wie schon üblich hauen wir wieder ein Gewinnspiel raus! In Zusammenarbeit mit den Veranstaltern des Elbriot Festivals schicken wir 5 Gewinner mit jeweils 2 Tickets ausgestattet zum Event. Nach der richtigen Beantwortung einer Frage und dem Hinterlassen eurer Kontaktdaten habt ihr die Chance auf den Gewinn. Kommt rum, macht mit und mit etwas Glück heißt es bald „Ahoi Hamburg“ für euch! Wir drücken die Daumen.

Elbriot_Gewinnspiel

Gewinnt bei uns Karten für das Elbriot! Echt ne leichte Nummer.

Kategorien: INSIDE EMP MUSIK Peter

Tags: Elbriot Festivals Gewinnspiel Hamburg Konzerte | permalink

Teile diesen Artikel: