Hip Hop? Rock? Elektro? Die Twenty One Pilots machen es einem bei der Gerne-Einordnung nun wirklich nicht leicht aber genau das ist auch das besondere an den beiden Jungs aus Columbus, Ohio. Die Songs von Twenty One Pilots klingen zum Teil so, als ob Eminem eine wilde Party mit den Herrschaften von der Bloodhound Gang und Co. feiern würde- selbstverständlich nicht ohne den einen oder anderen Überraschungsgast. Die Genre-Mischung von Twenty One Pilots ist einzigartig und zeitgleich verdammt gut. Aber erst einmal von vorne: wie sind die Twenty One Pilots überhaupt zusammen gekommen?

Alles fing mit einem kleinen Piano an

Der Mann an den Tasten, namens Tyler Joseph, entdeckte seine Liebe zur Musik als ihm seine Mutter ein kleines Piano schenkte. Kurzerhand beschloss er eigene Songs zu schreiben und Mitmusiker zu suchen, um die Bühnen in Columbus zu erobern. Doch die ersten Versuche kamen nur schleppend bei den Konzertbesuchern an. Erst als er eine Combo mit dem House Of Heroes Drummer Josh Dun gründete, nahm das Projekt endlich Formen an. In kürzester Zeit machten sich die beiden einen Namen in Columbus. Das Album "Vessel" verschaffte den Twenty One Pilots schließlich den ganz großen Durchbruch. Kein Wunder, schließlich geht ihr Elektro-Pop-Crossover direkt ins Ohr. Das haben sie auch mal wieder auf ihrem Album "Blurryface" bewiesen. Man höre sich nur mal den Überfliegersong "Stressed Out" an. Selbstverständlich findet ihr bei uns im EMP Twenty One Pilots Online Shop genügend Merch vom Duo aus Ohio. Wir haben für euch Twenty One Pilos Shirts, Hoodies, Tops und vieles mehr am Start.

Weiterlesen
Seite 1 von 1