Parkway Drive

Gerade mal im Jahre 2002 gegründet, schafften es die Australier von Parkway Drive bereits nach den ersten vier Alben, die Metalcore- Welt auf 180 zu drehen. Das Prinzip ist hierbei simpel: Man nimmt 5 smarte Surfer- Jungs, lasse sie mit ihrer sympathischen Art erst mal den Hintern abtouren und kümmert sich darum, dass man sich von Album zu Album stetig weiter entwickelt und dabei die ganz große Welle mitnimmt. Das Resultat sind dann Parkway Drive, die sich durch unbarmherziges Touren zu den Headliner des Herzens auf jedem Festival hochgearbeitet haben. Legte man mit „Killing With A Smile“ und „Horizons“ Alben vor, die qualitativ mehr als amtlich sind, so trumpfen „Deep Blue“ und „Atlas“ so richtig auf. Hier wird gezeigt, was in diesen Tagen die Messlatte im Bereich Metalcore ist. Weder Langeweile, noch Stumpfsinn, kann man wahrnehmen und auf der Bühne sind die Songs die wahre Wucht. Da werden selbst Auftritte der Bandmitglieder im Rollstuhl absolviert.  Stets mit einem Grinsen auf der Backe und dem Schelm im Nacken, sind Parkway Drive aber auch die ultimativen Sympathieträger. Parkway Drive haben im Metalcore definitiv alles erreicht was geht. Kein Wunder also, dass sie mit ihrem sechsten Album "Ire" einen anderen Weg einschlagen haben. Schon als wir die ersten Singleauskopplungen "Vice Grip" und "Crushed" gehört haben, waren wir völlig Baff. Was da aus den Boxen knallt, klingt einfach unfassbar gut. Die Songs grooven wie sau und machen einfach nur Bock. Der erhöhte Groove-Anteil steht den Aussies von Parkway Drive.  Und als wäre das nicht schon genug, haben PWD kurze Zeit später auch noch den Bonussong "Devil's Calling" samt Video rausgehauen - ein absolutes Brett, das sich perfekt in die Diskografie von Parkway Drive einreiht.

Groovig wird es auch bei uns im EMP Parkway Drive Online Shop. Wir haben für euch Parkway Drive Shirts, Pullover, Tanks, Tops, CDs und Accessoires am Start. Wir sehen uns dann im Pit. 

Weiterlesen