Iced Earth in eine Metal-Ecke zu schieben ist eigentlich ein Ding der Unmöglichkeit. Die in Tampa im schönen Bundesstaat Florida gegründete Band, spielt laut Aussage der Mitglieder von Iced Earth einfach nur Metal. Aber so einfach ist es nicht, wenn man sich die Alben der Band anschaut. Zwischen Pink Floyd und Slayer ist Alles machbar, wie Iced Earth seit 1985 zeigen. Thrash Metal, Power Metal, aber auch progressiven Metal beherrschen Iced Earth spielend. Alben wie "Night Of The Stormrider" und "Burnt Offerings", aber auch "Something Wicked This Way Comes" sind mittlerweile legendär und haben Iced Earth definitiv Kultstatus verschafft. Aber auch neuere Werke wie "Framing Armageddon" und "The Crucible Of Man" weisen viel Potential auf um das letzte Gründungsmitglied Jon Schaffer. "Dystopia" verhalf Iced Earth sogar Lobeshymnen, die es so zuletzt für "The Dark Saga" gab. Diese geradezu in sich aufgesogen, machte man sich direkt an das Schreiben der Songs für "Plagues Of Babylon", deren Aussagekraft wirklich wie in den alten Tagen ist. Direkt auf den Punkt und dies ohne jegliche Kompromisse. Iced Earth sind auch heute noch eine extrem wichtige Band für den Metal. Der Stellenwert von Iced Earth ist uns ebenfalls bewusst, was sich an dem Sortiment im EMP Shop klar zeigen dürfte. Merchandise und Alben der Band aus Amerika sprechen eine deutliche Sprache.

Weiterlesen
Seite 1 von 1