Deutschrock hat mit Haudegen definitiv eine neue Qualität bekommen. Die zwei Berliner Hagen Stoll und Sven Gillert haben definitiv das Herz am rechten Fleck und die Zunge da, wo sie hingehört. Vom Rap kommend, bewegt man sich mit der Band hin zu poetischen Texten, die im Rock angesiedelt werden müssen. Mit „Schlicht & Ergreifend“ starteten Haudegen im Jahre 2011 richtig durch und platzierten 20 Songs direkt in die Gehörgänge der Menschen. Rockig auf der einen Seite, ruhig und mit Anteilen von Jazz auf der anderen Seite, faszinieren Haudegen mit ehrlichen und glaubhaften Texten, die das Leben so schreibt. Kombiniert mit ihrem nostalgischen Erscheinungsbild wird das Gesamtwerk „Haudegen“ komplettiert. Der Zuspruch gibt ihnen Recht und Gossenpoesie wird salonfähig. Dem Charme von Haudegen kann man sich auch auf dem nächsten Albm „En Garde - Die letzten unserer Art...“ nicht entziehen, welches direkt ein Jahr nach dem ersten Album die Herzen der Fans im Sturm erneut erobert. Aber Haudegen haben nicht nur Musik zu bieten: Selbst ein Burger wurde nach ihnen benannt, welcher in den Köpfen der zwei Herren auf einer Tour kreiert wurde, als sie sich ihren Burger selbst zusammen stellen sollten.
Burger hat der EMP Shop nicht zu bieten, aber dafür jede Menge Merchandise von Haudegen. Darüber hinaus sind natürlich die Alben der Marzahner Jungs vorhanden, die unbedingt angehört werden sollten.

Weiterlesen