Extreme Metal und Cradle Of Filth sind eng verschmolzen. Gegründet im englischen Suffolk im Jahre 1991 ist mit Dani Filth das letzte Gründungsmitglied an Bord. Filth, welcher ohne Frage der Kopf von Cradle Of Filth ist, hat die Band aufgebaut und stets an ihrer Musik und dem Image gefeilt. Rastlos entwickelte man sich vom Black Metal kommend zu einer Band, die selbst MTV spielte und das britische Kerrang!- Magazin auf den Titel nahm. „Damnation And A Day“, aber auch frühere Werke wie „Dusk... And Her Embrace“ oder „Cruelty And The Beast“ sind legendär und haben Cradle Of Filth zu internationaler Aufmerksamkeit verholfen. Aber selbst tiefste Tiefen die eine Band erleben kann, prallten an Cradle Of Filth ab. Etliche Plattenfirmen- Wechsel, Alben, die anscheinend Erwartungen nicht übertreffen konnten und auch personelle Umstrukturierungen machten Cradle Of Filth nichts aus. Mit Paul Allenders Rückkehr zu Dani Filth konnte man stärker denn je auftrumpfen. „Godspeed On The Devil‘s Thunder“, „Darkly, Darkly, Venus Aversa“ und „The Manticore And Other Horrors“ sind der beste Beweis, dass man musikalisch ganz oben ist und sich textlich immer noch in morbider Poesie und Horrorfilmen austobt.
Die Alben von Cradle Of Filth sind natürlich im EMP Shop zu finden. Darüber hinaus haben wir einiges an Merchandise- Artikeln, die Cradle Of Filth und ihr Schaffen bestens repräsentiert.

Weiterlesen