Unter dem Namen Inearthed gegründet, benannten sich Children Of Bodom 4 Jahre nach ihrer Gründung in den heutigen Namen um. Um vertraglichen Schwierigkeiten zu umgehen, beschloss Frontmann Alexi Laiho, einen bestehenden Vertrag aufzulösen, indem er seiner Band kurzerhand einen neuen Namen gab, damit diese beim finnischen Label Spinefarm unterschreiben konnte. Danach ging es für die Finnen Schlag auf Schlag und die Erfolge der Platten wie „Follow The Reaper“, „Hatebreeder“ und „Hate Crew Deathroll“ bestätigten Laiho in seinem musikalischem Schaffen. Children Of Bodom wurden wegweisend für den Melodic Death Metal und Laiho als Sänger und Gitarrist unverzichtbar für die Band, welche sich nach einer Mordserie an einem finnischen See benannte. Seine unglaublichen Fähigkeiten an der Gitarre, sowie der stetigen Weiterentwicklung, sorgten dafür, dass Genredenken bei Children Of Bodom nicht mehr einfach anzuwenden ist. Man hat sich eine eigene Stilrichtung geschaffen und diese bis zum heutigen Tage perfektioniert, ohne sich dabei Neuerungen zu verschließen. Melodic Death Metal, Black und sogar Thrash- Elemente findet man in den Songs wieder, was letztendlich den Zuspruch aus allen Metal- Lagern erklärt. Zu recht, denn Children Of Bodom sind wohl einzigartig, wie man neidlos zugeben muss.
Einzigartiges Merchandise hat auch der EMP Shop zu bieten. So verfügt er über exklusive Shirts und anderes Merchandise und wird durch die Alben von Children Of Bodom komplettiert.

Weiterlesen