Boysetsfire haben mit ihrem Album "After The Eulogy" Post-Hardcore-Geschichte geschrieben. Das gellende "Rise" von Sänger Nathan beim Opener des zweiten Studioalbums der Amerikaner ist immer noch eine Hymne vor dem Herrn. Im beschaulichen Newark des Bundesstaates Delaware fand man sich 1994 zusammen, um dem tristen Alltag zu entfliehen. Schnell konnten sich Boysetsfire einen Namen machen und tourten ununterbrochen durch die Lande. Mit "Tomorrow Come Today" richtete man sich musikalisch neu aus. Hier zelebrieren Boysetsfire einen Sound mit mehr Metal-Einflüssen, was der Band ebenfalls gut zu Gesicht stand. "The Misery Index" sollte dann das letzte Album, bevor die Flamme innerhalb der Band erloschen wurde. Boysetsfire gingen getrennte Wege, merkten aber über die Jahre hinweg, welchen Stellenwert für die Mitglieder hatte. So konnte man 2010 eine Reunion-Show von Boysetsfire auf deutschem Boden erleben. Man machte sich nach sporadischen Konzerten dran, die Songs für "While A Nation Sleeps..." zu schreiben. Die neue Ära von Boysetsfire zeigt klar, dass Härte und Melodie in bester Manier kombiniert werden können.

Der EMP Shop hat neben den Alben von Boysetsfire auch spezielle Bundles für euch. Ebenfalls erhältlich ist die EP "This Crying, This Screaming" von Boysetsfire.

Weiterlesen