"Blues Pills" - was sind denn bitte Bluespillen? Musikfans können die Frage schnell beantworten. Es ist nämlich nicht etwa der Name für irgendwelchen Pillen, sondern für eine heiße Band aus Schweden. Die Blues Pills spielen Classic Rock, wobei Classic Rock ja auch vom Blues infiziert ist. Haarspalterei beiseite: Diese Band macht richtig gute Musik! 1:0 für Schweden!


Alles fing im Jahre 2011 an


Die Band fand 2011 im schwedischen Örebro zueinander. Neben Elin Larson waren der Gitarrist Dorian Sorriaux sowie die Halbbrüder Zack Anderson (Bass) und Cory Berry (Schlagzeug) Teil der Zutatenliste. Ihr Debütalbum - mittlerweile ein Klassiker - erschien 2014 und trug den Namen der Band. Übrigens mussten die vier Rocker keine großen Klimmzüge machen, um einen Plattenvertrag zu bekommen.

Sie schickten einfach eine Mail an die Plattenfirma und bekamen prompt die Zusage. So schnell kann es gehen! Auch Rockfans und Presse brauchten keine lange Anlaufzeit, um sich für die Band zu begeistern. Metal Hammer und Rock Hard feierten die zweite EP der Blues Pills als Demo des Monats. Ihr erstes Album (Blues Pills) besetzte 2014 den vierten Platz der deutschen Charts.Mit "Lady in Gold" schoss man sogar auf Platz 1.


Die Blues Pills Alben und mehr bei EMP


Wenn eine Karriere so toll verläuft, bleibt es nicht bei einem Album. Im EMP Online Shop findest du alle Blues Pills CDs. Wenn du Vinyl bevorzugst, findest du die Blues Pills Alben auch auf Platte. Dazu gibt es eine Menge Blues Pills Merch, zum Beispiel T-Shirts der Band. Ob es stimmt, dass die Blues Pills wie Led Zeppelin mit Aretha Franklin als Sängerin klingen, musst du selbst entscheiden. Fest steht, dass die Blues Pills die Musikwelt enorm bereichern.

Weiterlesen