Billy Talent ist eine der bekanntesten kanadischen Bands der letzten Dekade. Gerade Songs wie "Try Honesty", "Fallen Leaves" oder "Rusted from the Rain" haben den Erfolg mitgeprägt. Markenzeichen der Band ist vor allem die markante Stimme von Sänger Ben Kowalewicz und die tiefgründigen Texte. Aber auch der Rest der Band trägt zum Erfolg bei. So ist Ian D'Sa wohl einer der besten Background-Sänger der letzten Jahre.

Pezz

Doch die Jungs waren schon vor Billy Talent als Band unterwegs. 1998 lernten sich die 4 Bandmitglieder Ben Kowalewicz, Ian Michael D'Sa, Jonathan Gallant und Aaron Solowoniuk bei einem Wettbewerb kennen und nahmen unter dem Namen Pezz das erste Album "Watoosh!" auf. 1999 wurde die Band in Billy Talent umbenannt. Durch das neue Image und einen Richtungswechsel hin zu Alternative Rock bekamen die Jungs einen Plattenvertrag und nahmen das 2003 erschienene Album "Billy Talent" auf. Es folgten Singles wie "The Ex" und "Nothing to Lose" bis 2006 das neue Album "Billy Talent II" erschien. Mit den darin enthaltenen Songs wie "Red Flag", "Surrender" und "Devil in a Midnight Mass" wurde Platz 1 der Albumcharts erreicht und somit auch der endgültige Durchbruch in Deutschland. 2008 wurde die Single "Turn your Back" als Promotion für das 2009 erschienene Album "Billy Talent III" veröffentlicht. Aus dem Album folgten Singles wie "Devil on My Shoulder" und "Saint Veronika". Nach diesem Album kaufte sich die Band ein eigenes Tonstudio um am nächsten Album zu arbeiten. "Dead Silence" erschien 2012 trotz krankheitsbedingtem Ausfall des Schlagzeugers Aaron Solowoniuk. Dieser leidet an MS und verarbeitet dies auch in den Songs "This Is How It Goes" oder "Don't Count on the Wicked". 2014 erschien das erste Best of Album "Hits".

Afraid of Heights

Im November 2015 wurde bekannt, dass ein neues Album in Planung sei. Bedingt durch die Krankheit kann Solowoniuk allerdings nicht mehr daran teilnehmen. Nach mehrmaligem Verschieben der Termine, wurde auf seinen Wunsch hin beschlossen das Album ohne ihn aufzunehmen. Ersatz wurde durch einen langjährigen Freund der Band Jordan Hastings gefunden, dem Alexisonfire-Schlagzeuger. Dieser unterstützte nicht nur beim Einspielen des Albums "Afraid of Heights", dass am 29. Juli 2016 erschienen ist, sondern auch bei der Europa-Tour im Herbst 2016.

Weiterlesen
Seite 1 von 1