Der Altmeister der Horrorshow: Alice Cooper. Der Herr mit dem zausigen Haar weiß noch immer wie man ordentlich schockt. Da kann dann auch schon mal eine echte Guillotine nur wenige Millimeter vor seinem Kopf runterknallen - kein Problem für Cooper. Neben einer Guillotine hat Alice Copper auch noch 'ne Menge Kunstblut und verdammt gruselige Effekte am Start - jeder der das schon einmal gesehen hat weiß, dass die Show einfach unfassbar gut ist.

Aber reden wir nicht nur über die Show, sondern auch über die Musik und die ist auch noch verdammt gut. Angefangen hat alles im Jahre 1964 mit der Band "The Earwigs". Nach einigen Umbenennungen wurde die Band schließlich in Alice Cooper umgetauft - der erste Schritt zum Welterfolg. Niemand zuvor hatte solch eine Bühnenshow gesehen. Die Band schleppte sogar eine ganze Folterbank mit auf die Bühne und schockte so das gesamte Publikum. Provokation die sich bis heute auszahlt und Künstler wie Marilyn Manson erheblich beeinflussen. Nachdem die Jungs im Jahre 1972 ihr Konzeptalbum "School's Out" veröffentlichten wurden die ganz großen Bühnen gestürmt. Hits wie "No More Mr. Nice Guy" oder "Elected" sind bis heute ein wichtiger Bestandteil der Rockgeschichte - völlig zu Recht!

Doch trotz des riesigen Erfolgs löste sich die Band dann schließlich im Jahre 1973 auf. Aber das war noch lange kein Grund aufzugeben: Frontmann Alice Cooper startete einfach eine Solokarriere und hat mit Alben wie "Welcome To My Nightmare" oder "Alice Cooper Goes To Hell" ordentlich einen rausgehauen. Wenn ihr auch so auf die krasse Bühnenshow und Musik von Alice Cooper steht wie wir, solltet ihr unseren EMP Alice Cooper Online Shop auschecken. Wir haben für euch Shirts, Poster, CDs und vieles mehr am Start. Stay Cooper, stay heavy!

Weiterlesen
Seite 1 von 1