Elvis Presley und Heavy Metal? Dass diese Mischung gar nicht so abwegig ist, zeigt die dänische Heavy Metal-Band Volbeat samt ihrem Sänger und Gitarrist Michael Poulsen. Die Musik der 2001 in Kopenhagen gegründeten Band wird häufig als Elvis-Metal bezeichnet und stellt eine Mischung aus Metal, Rock ’n’ Roll, Punkrock, Country und Blues dar.

Ihre Inspiration holen sich Michael Schøn Poulsen, Rob Caggiano, Anders Kjølholm und  Jon Larsen  insbesondere bei den Rock’n’Roll Legenden Elvis Presley und Johnny Cash, aber auch allgemein bei der Rockmusik der 60er Jahre, Metalgrößen wie Metallica, Anthrax, Megadeth, Black Sabbath, Led Zeppelin und Punkrockbands á la Social Distortion. Die Spannbreite der musikalischen Orientierung zeigt auch die Experimentierfreude mit der Volbeat ans Werk geht. Bestes Beispiel für diese Offenheit für Ungewöhnliches sind die beiden Alben „The Strength / The Sound / The Songs“ und „Rock Rebel / Metal The Devil“. Auf ersterem kommen Banjo und Ukulele zum Einsatz, auf letzterem Streichinstrumente – halleluja, was für eine Mischung.

Volbeat-Lieder sind meistens autobiografischer Natur oder erzählen einfache Liebesgeschichten. Besonderes Merkmal der Band sind Fortsetzungsgeschichten, die sich über mehrere Alben hinziehen. Ein Beispiel dafür ist die Geschichte um den drogensüchtigen Danny und seine Freundin Lucy die auf „The Strengh/The Sound/The Songs“ bei der Flucht vor Lucys Eltern bei einem Verkehrsunfall ums Leben kommen. Auf „Rock Rebel/Metal The Devil“ wird die Geschichte mit dem anschließenden Selbstmord von Lucys Mutter und der Festnahme des Vaters fortgesetzt. Auf dem dritten Album, „Guitar Gangsters & Cadillac Blood“ dreht sich die Geschichte dann um den inhaftierten Vater.

Mit den Alben „Beyond Hell / Above Heaven“ und „Outlaw Gentlemen & Shady Ladies“ haben sich Volbeat dann endgültig an die Spitze der Metalszene gekämpft. Mittlerweile haben die Herrschaften unzählige Awards wie die Danish Metal Awards oder die Metal Hammer Awards abgeräumt. Songs wie „Fallen“, „Still Counting“, „The Nameless One“ oder „Pearl Heart“ dürfen mittlerweile auf keiner Metalparty mehr fehlen.

Und wer jetzt dachte, dass Volbeat schon mit"Outlaw Gentlemen & Shady Ladies" ihr Meisterwerk geschrieben haben, liegt definitiv falsch. "Seal The Deal & Let's Boogie" ist ein weiteres Überfliegeralbum der Dänen. Das 13 Track starke Album haut euch direkt in die Fresse und fängt euch mit typischen Volbeat-Refrains wieder auf. Es gibt absolut niemanden da draußen, der auf ähnlich mitreißende Weise Metal und Rock'n'Roll mit hymnischen Chören verbinden kann. Ein Konzept, dem Volbeat eine einmalige Karriere mit Millionen verkauften Alben und unzähligen Auszeichnungen verdanken

.

EMP hat für euch eine riesige Auswahl an verifizierten danish Volbeat Band Merch zusammengestellt. Vom einfachen T-Shirt, über Kapuzenjacken bis hin zur Shorts ist für jede Lebenssituation das Richtige dabei. Natürlich kommt auch die Musik nicht zu kurz – ob CD oder DVD, bei uns werdet ihr auf jeden Fall fündig. Cheers!

Weiterlesen
Seite von 2