Slipknot

Kaum eine Band ist so kontrovers diskutiert wie die US-amerikanische Band Slipknot. Die 1995 in Iowa gegründete Nu-Metal, beziehungsweise Alternative-Metal-Band weiß, wie sie von sich reden machen. Ihr besonderes Merkmal sind die gesichtsverhüllenden Masken, die individuell auf jedes Bandmitglied zugeschnitten sind. Die Masken stehen in Zusammenhang mit der persönlichen Lebensgeschichte oder den charakterlichen Eigenschaften der Künstler. Musikalisch zeichnen sie sich durch ihren harten aggressiven Sound aus, der zwar wenig Verbreitung auf den Radiostationen verspricht, in Zusammenhang mit ihrem spektakulären Auftreten auf der Bühne aber eine breite Fangemeinde entstehen ließ. Obwohl mehrere Bandmitglieder weitere Projekte hatten, beispielsweise Drummer Joey Jordison mit der Band Murderdolls oder natürlich Corey Taylor mit Stone Sour, stand für die Metaler Slipknot immer im Mittelpunkt. Ihr zweites Album Iowa schlug 2001 ein wie eine Bombe und sprang auf Platz 1 der britischen Charts und Platz 3 der Billboard Magazin Album Charts. Auch mit dem dritten Album – Vol. 3: The Subliminal Verses – blieb Slipknot auf der Erfolgswelle - der Song Before I Forget wurde mit dem Grammy Award for Best Metal performance ausgezeichnet. 2010 erlitt Slipknot einen herben Rückschlag, als Bassist Paul Gray tot in einem Hotel in Iowa aufgefunden wurde. Die Band legte daraufhin eine Pause ein, veröffentlichte aber im gleichen Jahr noch das inoffizielle Vermächtnis zu Paul Gray in Form der DVD (sic)nesses. 2011 kehrte Slipknot schließlich gemeinsam mit dem Gründungsmitglied und engem Freund Grays Donnie Steele am Bass auf die Bühnen zurück. Um euch auch im Alltag mit eurer Lieblingsband zu umgeben und eure Wohnungen Slipknot-technisch aufzupolieren, könnt ihr bei EMP kräftig Band-Merch ordern. Jede Menge Fan-Klamotten warten auf euch.