Motörhead

Mit Motörhead wurde 1975 ein echter Allrounder der Musikindustrie gegründet. Die britische Gruppe vereint Einflüsse aus Punk, Hard Rock, Rock ’n’ Roll, Blues Rock und Heavy Metal. Obwohl die Band selbst nicht zu den kommerziell erfolgreichsten ihres Genres gehört, hat sie sehr großen Einfluss auf andere Musiker.

Ihre erfolgreichste Phase hatten Motörhead zwischen 1979 und 1982. In diesem Zeitraum veröffentlichten sie die drei Alben Overkill, Bomber und Ace Of Spades, die alle als wegweisend für den Heavy Metal gelten und wahre Klassiker des Genres darstellen. 1982 kam es dann zu einem tiefgreifenden Besetzungswechsel, als Gitarrist "Fast" Eddie Clarke die Band verließ um später seine eigene Band Fastway zu gründen.

Die Songtexte von Motörhead decken viele Themen ab, ein Schwerpunkt liegt beispielsweise im Thema Krieg. Grund hierfür ist die Faszination von Motörhead-Sänger Ian Fraser "Lemmy" Kilmister für Militärgeschichte. Motörhead hat früh, sowohl mit ihrem Auftreten als auch in ihren Songtexten ein Outlaw-Image geprägt, das ihnen viele Sympathien in der damaligen Punk-Szene einbrachte. Heute wird Motörhead als Bindeglied zwischen Punk und Heavy Metal angesehen. Eine weitere Besonderheit in der Musik der Briten ist die Rolle des E-Bass, der die Rhythmusgitarre spielt. Hierdurch ist die Klangfarbe der Motörhead-Musik basslastiger als bei anderen Gruppierungen.

Seit 2011 wandeln Motörhead auch auf Pfaden abseits der Musikindustrie. Ihre Getränkekollektion besteht aus einem Rotwein, dem Motörhead Shiraz, einem Rosé und einem Wodka (Vödka). Auch EMP lässt sich in Sachen Motörhead Merachandise nicht lumpen. Nebst jeder Menge Musik- und Video-Material gibt es Klamotten und Band T-Shirts für Groß & Klein.