Iron Maiden haben in ihrer Karriere jeglichen Erfolg erlangt, den man als Band erreichen kann. Über 85 Millionen verkaufte Alben, in den Hollywood RockWalk aufgenommen, ein eigenes Flugzeug und über 2000 gespielte Konzerte sind eine Ansage, mit der wenige Bands mithalten können. Eins der legendärsten Konzerte von Iron Maiden ist wohl das „Live at Donington“ Konzert aus dem Jahre 1992. Und immer wurden Iron Maiden von ihrem Maskottchen "Eddie" begleitet. Die Gründer des New Wave of British Heavy Metal hatten direkt in den Anfangsjahren mit den Alben "The Number Of The Beast", "Piece Of Mind", „Powerslave“, „Somewhere In Time“, „Seventh Son of a Seventh Son“, „No Prayer for the Dying“ oder auch „Fear Of The Dark“ Erfolg, der ihre heutige Ausnahmestellung begründet. Songs wie „The Trooper“ oder „The Number Of The Beast“ sind einfach legendär. Der Bruch kam dann im Jahre 1993 als Bruce Dickinson Iron Maiden den Rücken kehrte um sich seiner Solokarriere zu widmen. Ersatz wurde mit Blaze Bayley gefunden, der dem Erfolg zwar keinen Abbruch tat, aber laut Fans diesen auch nicht ausbauen konnte. "The X Factor" und "Virtual XI" sind unter keinen Umständen schlechte Alben der Band, aber der Erfolg stand hinter dem, der mit Dickinson erreicht wurde.

 

1999 war es dann soweit und Dickinson konnte nach langen Gesprächen wieder für Maiden gewonnen werden. Mit "Brave New World" wurde ein bombastische und majestätisches Album vorgelegt, welches die Fans in Ekstase versetzte. Iron Maiden waren zurück! "Dance Of Death", "A Matter Of Life And Death" und "The Final Frontier" sollten an dem Erfolg nichts ändern und die Tourneen zeigten, dass die Begeisterung für Iron Maiden nach wie vor ungebrochen ist. Und wer jetzt dachte, dass "The Final Frontier" nur schwer zu toppen ist, sollte unbedingt das "The Book Of Souls" Album in den Plattenspieler werfen. Auf dem Album warten 11 atemberaubende Songs mit einer Spielzeit von stolzen 92 Minuten - welche Band schafft das heutzutage noch?! Bruce Dickinson, Dave Murray, Adrian Smith, Hanick Gers, Steve Harris und Nicko Mc Brain haben mal wieder bewiesen, dass sie einer der wichtigsten Bands im Heavy Metal sind - wir lieben Iron Maiden und freuen uns auf weitere Releases, die die Discography noch weiter wachsen lassen.  Die Herrschaften machen aber nicht nur verdammt gute Musik, sondern auch Filme. Der Film „Flight 666“, der unter Anderem von Manager Rod Smallwood produziert wurde, zeigt die Welttournee von Iron Maiden durch Indien, Australien, Japan, USA; Canada, Mexiko und Süd Afrika – sau cool!

Iron Maiden sind eine Band der Superlative und ihr Schaffen wird auch im official verifizierten EMP Iron Maiden Online Shop dementsprechend honoriert. Neben Shirts und Tonträgern, haben wir auch DVD, Schweißbänder, Tassen und Aufnäher. Hier wird einfach jeder fündig.

Weiterlesen
Seite von 3