Böhse Onkelz Band Merchandise, CDs & DVDs

Böhse Onkelz - Inspiriert von Bands wie den Sex Pistols und den Ramones gründeten im November 1980 drei junge Männer im Alter von 16 beziehungsweise 17 Jahren die Band Böhse Onkelz. Und was soll man sagen? Die Herrschaften sind zu einer der größten deutschen Rockbands mutiert - völlig verdient. Der ungewöhnliche Bandname basiert auf dem Ausruf „Vorsicht da sind die bösen Onkels!“, mit der Nachbarskinder ihre Geschwister vor den drei Musikern warten.

Musikalisch bewegten sich die Onkelz aus Frankfurt bis etwa 1985 im Bereich des Oi!-Punk, später kamen Ska- und Hard Rock Einflüsse dazu. Ab dem Album „Onkelz Wie Wir“ entwickelte sich ihr Stil in Richtung Heavy Metal und wurde später wiederum deutlich vom Hard Rock geprägt. In ihren Texten beschäftigen sich die Deutschrocker um Frontmann und Sänger Kevin Russel häufig mit den Aussagen ihrer Kritiker, dem Sinn des Lebens und sozialen und politischen Missständen. Durch die Texte und der Vorgeschichte der Onkelz wurden die Bandmitglieder häufig als Neonazis abgestempelt - der Song „Türken raus“ war da wohl der ausschlaggebende Punkt. Dass die Onkelz ihre Fehler eingesehen haben und einen Scheiß auf Nazis geben, haben die Jungs schon einige Male bewiesen. Die Onkelz haben genauso wenig Bock auf Nazis und Rechtsrock wie wir! Die Onkelz Fans haben auf jeden Fall eins bewiesen: sie standen und stehen immer zu Kevin Russel, Stephan Weidner, Matthias Röhr und Peter Shorowsky. Mit ihren beiden Alben „Schwarz“ und „Weiß“ schafften es die Böhsen Onkelz 1993 die deutschen Charts zu erreichen. Das Nachfolgeralbum „E.I.N.S“ wurde von den Lesern diverser Fachzeitschriften sogar in die Top 10 der besten Metal-Alben aller Zeiten gewählt - Respekt! Ab diesem Zeitpunkt stand dem Erfolg der Band nichts mehr im Wege. Mit ihren Alben „Viva Los Tioz“, „Ein Böses Märchen…“, „Aus Tausend Finsteren Nächten“ und „Dopamin“ erreichten die Onkelz drei Mal in Folge Platz 1 der deutschen Charts und wurden zwischen 1999 und 2006 fünf Mal für den Echo nominiert.

Nach 25 Jahren Bandgeschichte beschlossen die Böhsen Onkelz 2004 mit ihrem Album „Adios“ einen Schlussstrich zu ziehen - und was für einen Schlussstrich! Zum Abschied veranstalteten die Onkelz ein riesiges Abschieds-Open-Air-Festival unter dem Namen „Vaya con Tioz“ am EuroSpeedway Lausitz. Es wurde gefeiert, gecampt, getrunken, abgerockt und natürlich geweint. Songs wie „Bomberpilot“, „Gehasst, Verdammt, Vergöttert!“, „Keine Amnestie Für MTV“ oder „Nichts ist für die Ewigkeit“ schlugen ein wie eine Bombe - was für eine Band, was für ein Konzert, was für Lieder! Mit der später veröffentlichten Live-DVD „Vaya Con Tioz“ gewannen die Böhsen Onkelz vier Jahre nach ihrer Trennung endlich den heißersehnten Echo. Und wo wir schon bei „ Nichts ist für die Ewigkeit“ sind: die Onkelz feierten im Jahre 2014 ihr heißersehntes Comeback - wenn auch nur für ein paar Konzerte. Am 20. Und 21. Juni gaben die Onkelz zwei riesige Konzerte am Hockenheimring. Kein Wunder, dass die Karten bis auf dem letzten Tribünen-Platz ausverkauft waren. Dies bedeutete jedoch auch, dass nicht jeder Fan ein Ticket bekommen konnte. Aber das war kein Grund Wut aufkommen zu lassen, denn auch im Jahre 2015 kehrten die Onkelz für Konzerte zurück. - natürlich in gewohnter schwarzer Punk-Rock-Manier mit so wenig Pop wie möglich! Live sind die Böhsen Onkelz ganz einfach unschlagbar - hammergeile Band! Wer nicht dabei sein konnte, kann sich die Auftritte gemütlich vom Sofa aus auf Yotube angucken. Und die beste Nachricht des Jahres ist ja noch immer, dass die Onkelz 2016 mit einem neuen Album und einer kompletten Tour zurückkehren - wir ham‘ halt noch lange nicht genug! Unser Böhse Onkelz EMP Online Shop ist selbstverständlich prall gefüllt. Bei uns bekommt ihr nur das beste Onkelz-Merchandise. Wir haben Böhse Onkelz Shirts, Hoodies, Tank-Tops, CDs, DVDs und jede Menge Accessoires am Start.

Weiterlesen
Seite von 2