Darf es lässig und stylish zugleich sein? Das Label Atticus wurde genau dafür gegründet. Hinter dem Unternehmen mit Sitz in Los Angeles stehen Marcus Hoppus und Tom DeLonge. Beide sind besser bekannt als Bassist bzw. Gitarrist der US-amerikanischen Punk-Rockband Blink-182. An den Start ging die Marke im Jahr 2001. Mitgründer war auch ein Schulfreund der beiden Musiker, der auch für das Logo-Design verantwortlich ist. Die Atticus Klamotten stehen für lässige Streetwear im Indie- und Rock-Stil. Die Kleidung ist von Musik stark beeinflusst.

Logo mit Pulitzer-Attitüde

Auffällig ist das Logo der Kleidermarke: Ein Vogel liegt tot auf dem Rücken, die Füße nach oben gereckt. Was die einen als morbides Design verstehen, hat einen interessanten Hintergrund. Die Inspiration dafür liefert der mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnete Roman "Wer die Nachtigall stört" der Schriftstellerin Harper Lee. Nicht nur das Buch war erfolgreich, sondern auch die gleichnamige Verfilmung, die mehrere Oscars gewann. Unter anderem ging Schauspieler Gregory Peck als "Bester Hauptdarsteller" mit der Auszeichnung nach Hause. Im englischen Sprachraum ist es unter dem Titel "To Kill A Mockingbird" erschienen - dadurch erklärt sich das Design von selbst. Aber auch der Name des Labels ist an den Bildungsroman angelegt: Atticus ist der Vorname der Hauptfigur Atticus Finch, später dargestellt von Peck. Ebenfalls einwirkend auf die Namensgebung ist Herodes Atticus gemeint, seines Zeichens griechisch-römischer Redner und Stifter des antiken Theater am Fuß des Akropolis-Felsens.

Im EMP Online Shop findet ihr Kleidung von Atticus. Sei es ein Atticus T-Shirt oder Kapuzenpullover... Das Vogel-Design ist auf jeden Fall ein Hingucker. Viel Spaß beim Stöbern!

Weiterlesen