Hardcore gefällig? Dann bitte hier: Sick Of It All! Diese Band ist seit 1985 Speerspitze und Wegweiser für den Hardcore und anscheinend noch lange nicht müde. Aus Queens stammend, zählt man auch nach all den Jahren noch zu den Headlinern bei Festivals in diesem Sektor. Wie frisch aus einem Jungbrunnen gesprungen, stehen vor allem die Gebrüder Koller bei Sick Of It All im Rampenlicht. Mit Alben wie "Just Look Around" und dem zeitlosen "Scratch The Surface" zieht man eisern das Ding durch und kann nach wie vor die Massen überzeugen. Das Rezept ist wohl das einfachste der Welt: Sick Of It All sind sich und der Musik treu geblieben. Kompromisse werden nicht geduldet, aber Wiederholungen auch nicht. Selbst die neueren Alben wie "Death To Tyrants" oder "Based On A True Story" haben immer was Eigenständiges, ohne dabei dem Hardcore den Rücken zu kehren. "Built To Last" und "Call To Arms" sind geradezu Pflichtalben in jedem gut sortierten Plattenschrank und ja, Sick Of It All machen nach wie vor Laune. Als Inspiration für so viele Bands, könnte man sich sicher längst auf die faule Haut legen. Aber Sick Of It All machen weiter. Zum Glück!

Weiterlesen
Seite 1 von 1