Flotsam and Jetsam

Flotsam and Jetsam sind eine der Bands, die dem Thrash einen enormen Schub verpasst haben, leider aber nicht aus Kalifornien kommen, was ihren Marktwerk geschmälert haben dürfte. Aber nur diesem, denn Flotsam and Jetsam sind zweifelsohne Legende und Kult, ob sie nun zur Bay Area Thrash Szene gehören oder nicht. Bereits im Jahre 1981 unter dem Namen Paradox gegründet, machte man sich direkt ans Werk, Metal zu zelebrieren, der den späteren Metallica- Basser Jason Newsted quasi anlockte. Dieser werkelte dann auch direkt auf dem Erstling "Doomsday For The Deceiver" mit, welches von Metal Blade- Chef Brian Slagel direkt mit produziert wurde um auf seinem Label zu erscheinen. Es schlug ein wie eine Bombe und der englische Kerrang! vergab zum ersten Mal in seiner Geschichte die Wertung "6K". Flotsam and Jetsam schafften auf Anhieb etwas Besonderes. Nach einigen Umstrukturierungen innerhalb der Band sollten die Werke "No Place For Disgrace", "When The Storm Comes Down" und "Cuatro" auf Major-Labels erscheinen, die den Status der Band eindrucksvoll unterstrichen. Mit "Drift" und "High" ging es wieder zurück zu den alten Tagen für Flotsam and Jetsam, aber lediglich in Sachen Plattenfirma. Metal Blade zeigte erneut ein feines Gespür für den erstklassigen Metal der Band Flotsam and Jetsam. Die Jahre 2001 bis 2010 wurden eher sporadisch absolviert, doch der Kult lebte weiter. Mit "The Cold" aus dem Jahre 2010 und "Ugly Noise" zeigten sich Flotsam and Jetsam aber wieder eindrucksvoll wie in ihren Anfangstagen. Thrash Metal auf höchstem Niveau mit hochkarätigen Songs. Im EMP Shop sind Flotsam and Jetsam vertreten, denn der Kult um diese Band bricht nicht ab. Wie auch, wenn man sich die Alben der Band genauer zu Gemüte führt.