Black Blood - Neues von Black Blood!

Neues von Black Blood!

| Keine Kommentare

Black Blood Evil Eye

Als vor gut einem Jahr „Black Blood“ an den Start ging, war ich mir ziemlich sicher: Das wird ein großes Ding. Die Prints sind an Coolness kaum zu übertreffen und die Schnitte sind zeitgemäß. Wem sonst die extra Portion Evilness fehlt, ist hier bestens aufgehoben. Und das immer für einen Preis, bei dem sich niemand beschwert.

Seit einiger Zeit gibt es nun neue Stücke, wovon mir ein ganz besonders ans Herz gewachsen ist. Das Evil Eye Crop Top möchte ich euch nicht vorenthalten.

Von Black Blood habe ich euch bereits in den vergangenen Monaten öfters erzählt. Auch im Jahr 2017 gehört diese junge Marke noch zu meinen absoluten Lieblingen. Böse und okkulte Motive mit weißem Print auf schwarzem Grund: HELL YEAH! Da bin ich dabei.

Black Blood Evil Eye

Kein Wunder also, dass ich den Aktualisierungs-Button seither ziemlich abgenutzt habe. Als die neuen Designs dann endlich im Shop waren, stand ich vor der Qual der Wahl: Kleid oder Crop Top? Die 2 Kleider haben mich zwar auch sehr angesprochen, und sie wandern definitiv auch in näherer Zukunft in meinen Kleiderschrank, aber da ich letztes Jahr schon so gute Erfahrungen mit einem Crop Top gemacht habe, durfte vorerst nur dieses einziehen.

Bei dem Motiv musste ich sofort an die Illuminati denken. Und ich schätze mal, dass meine Vermutung auch nicht ganz unbegründet ist. Großes NICE, an dieser Stelle dafür.

Black Blood Evil Eye

Der Schnitt ist wie bereits erwähnt, ein typischer Crop Top Schnitt, also kurz sehr kurz geschnitten. Solche Shirts enden meist kurz unterhalb der Brust und sind entsprechend freizügig. Da mein Körper allerdings noch nicht sommerfit ist (haha! Als ob er das jemals wäre: Man reiche mir die Pommes!), hab ich kurzerhand ein einfaches Top drunter gezogen. Dem Effekt tut dies aber keinen Abbruch: Das Evil Eye Shirt von Black Blood ist an Lässigkeit und Komfort kaum zu übertreffen. Das locker-luftige Material passt perfekt in den Sommer, mit einer Lederjacke drüber sicher aber auch in den Frühling.

Autor: Countess van Hellfire

Bei EMP seit November 2013 verantwortlich für den weiblichen Fashionblogger-Part: Immer auf der Suche nach neuen Trends und stets offen für sämtliche Basteleien und Verschönerung. Spezialgebiet: Schwarz. Schwarz. Im wahren Leben höre ich auf den Namen Jenny, verehre Samtpfoten und sammle Skurriles und morbides jeglicher Art.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: