Cold Shoulders - Cold Shoulder Notes Dress

Cold Shoulder Notes Dress

| Keine Kommentare

Cold Shoulder Notes Dress

Schon mal etwas von Cold Shoulders gehört? Nein? Dann tretet ein in die Fashion Schule 2017: Could Shoulders, im Grunde selbsterklärend: Kalte/nackige Schultern. Also ein Kleidungsstück mit Cut Outs an den Schultern. DER Modehype der letzten Monate. Und ausnahmsweise mal einer, dem ich gern folge. Warum?

Was die Crop Tops aus 2016 waren, sind die Cold Shoulders in 2017. Man sieht diesen Trend aktuell wirklich sehr sehr häufig. Und ich finde das richtig gut! Warum nicht mal die Schultern in den Vordergrund rücken? Beine, Rücken, Dekolletee, Bauch. Das hatten wir doch alles schon 100mal. Schultern können doch mindestens genauso sexy wirken.

Ich mag diesen Trend aber noch aus einem ganz anderen Grund: Achselspeck. Nein, den mag ich nicht. Den find ich irre nervig und so gern ich meinen Körper auch mag und akzeptiere, aber diese hässlichen Röllchen unter den Armen braucht doch keine Sau (und jetzt kommt mir jetzt nicht mit abnehmen, die Dinger existieren bei jedem Gewicht). Wenn es für jede Liegestütz die ich dagegen gemacht habe, einen Euro geben würde… Ihr ahnt worauf ich hinaus will.

Der Could Shoulder Look verdeckt diese vermeintliche Problemzone aber bestens ohne dabei zu hochgeschlossen zu wirken. Prima also für den Sommer und immer höhere Temperaturen.

Cold Shoulder Notes Dress

Das Cold Shoulder Note Dress von Full Volume by EMP folgt nicht nur diesem Trend, mit dem Noten Print könnt ihr auch eure Liebe zur Musik zum Ausdruck bringen (übrigens auch erhältlich mit Skull – Blumen Print!).

Der Stoff ist aus einem festerem T-Shirt Stoff, demnach also sehr angenehm auf der Haut inklusive einem hohen Stretch Anteil. Wenn ihr zwischen zwei Größen schwankt, greift ruhig zur größeren (erhältlich bis 3XL), so rennt ihr  nicht Gefahr, dass das Muster sich irgendwo zu sehr zieht.

Das Note Dress gehört aktuell zu meinen absoluten Lieblingen im Kleiderschrank und auch mein Freund ist großer Fan des guten Stücks. Ich muss mich hier einfach euren Bewertungen anschließen: Tolle Qualität, toller Schnitt, tolles Kleid.

Autor: Countess van Hellfire

Bei EMP seit November 2013 verantwortlich für den weiblichen Fashionblogger-Part: Immer auf der Suche nach neuen Trends und stets offen für sämtliche Basteleien und Verschönerung. Spezialgebiet: Schwarz. Schwarz. Im wahren Leben höre ich auf den Namen Jenny, verehre Samtpfoten und sammle Skurriles und morbides jeglicher Art.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: