-41%
Deliverance - Opeth CD

Deliverance OpethCD

3 Bewertungen
Opeth
€ 11,99

€ 6,99 Du sparst 41% / € 5,00

Auf Lager, sofort lieferbar!
Paketankunft:  voraussichtlich Freitag, 31.03.2017

Artikelinformationen

KategorieCDs
ThemaBands
GenreProgressive Rock
Medien-FormatCD
Medien-VerpackungJewelcase
Erhältlich seit 02.06.2006
Artikelnummer419362

Eigentlich sollte das brettharte und hochkomplexe, erstmals mit Steven Wilson (Porcupine Tree) produzierte „Deliverance“ 2002 gemeinsam mit dem sanften Gegenstück „Damnation“ erscheinen. Das Label bestand aber auf eine getrennte Veröffentlichung.

Kundenbewertungen zu "Deliverance"

  • 3
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
Ø 5 Sterne 3 Bewertungen
10%

Sag uns deine Meinung zu „Deliverance“ und erhalte innerhalb von 24 Stunden einen 10% Gutschein.
Schreibe eine Kundenbewertung

1 bis 3 von 3 Sortieren nach: Datum | Hilfreich

Geschrieben am:

61 Bewertungen

Metal in seiner schönsten Art

Alles was ein Metalherz höher schlagen lässt. Gutes Album für Opetheinsteiger.

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Gib deinen Kommentar unten ein:

Geschrieben am:

24 Bewertungen

Sau geil

So ist es. Sehr roh, sehr forsch, aber sehr geil. Wer Opeth mag oder vielleicht auch einsteigen möchte, der sollte zu diesem Album greifen. Sehr stark finde ich ist der Titelsong Deliverance und The Pain I See in others.

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Gib deinen Kommentar unten ein:

Geschrieben am:

2 Bewertungen

Deliverance

Mit einer der besten und aufregendsten Bands im Metalbereich (trotz des eher jazzigen Neulings). Deliverance ist ein sehr raues Album, ohne die Breaks in leichtere Töne, wie es sonst der Fall bei Opeth ist. Hier hört man, warum Opeth im Metal anzusiedeln sind! Harte Riffs, klasse Growls und spannende Songstrukturen runden das Kunstwerk ab. Wer sich die Schwesterscheibe "Damnation" dazu kauft, hat dann gleichzeitig die weichere Seite von Opeth.

Eine klare Kaufempfehlung!

Anspieltip: Wreath

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Gib deinen Kommentar unten ein:

1 bis 3 von 3